Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (354 Worte)

„Ach, die Liebe!“ Performerin Helga Seewann choreografiert und coacht beim Landsberger Theater Unbegrenzt. Premiere am 5. April

Helga Seewann (rechts), hier mit Rudi T., Luisa Iglhaut und Peter S., gibt den Tanzvorführungen im neuen Stück des Theaters Unbegrenzt den letzten Schliff Foto: Daniela Hollrotter

Landsberg am Lech – Drehung, knien, schubsen, auf dem Boden landen. Bei seinem neuen Stück „Ach, die Liebe! Eine Sommerloch-Komödie" arbeitet das Ensemble des Theaters Unbegrenzt mit vollem Körpereinsatz. Bei einer der letzten Proben ist die Performerin und Choreographin Helga Seewann mit dabei und leitet die SchauspielerInnen mit Fingerspitzengefühl und Grazie bei den Tanzszenen an. Am 5. April um 19:30 Uhr feiert das Stück Premiere im Stadttheater Landsberg, dann ist auch eine Gebärdendolmetscherin vor Ort, um für Gehörlose zu übersetzen.

Die Liebe schlägt diesmal im kleinen Ort Sommerloch im Friseursalon „Strähnen lügen nicht" der Kanaldeckel zählenden Annegret (Eva Wittenzellner, unter anderem bekannt aus „Die Rosenheim- Cops") ein. Allerdings bleibt sie nicht zwischen Lockenwicklern und Dauerwelle, sondern führt den Leberkäs–Lasagne liebenden Max (Fabian Husel) sogar bis in die Fernsehstudios des „Amore"- Showmasters (Richard Oehmann, Autor und Regisseur des Nockherberg-Singspiels/Dr. Döblingers geschmackvolles Kasperltheater).
Dazwischen liegen Musik, Edith Konrath als Überraschungsgast - und ein Pas de Deux, den Helga Seewann heute noch verfeinert. Sie führt Rudi T. und Peter S. die richtige Arm- und Fußhaltung vor, gibt Tipps zu Drehungen und spart nicht mit Lob für die von ihr choreographierte Tanzeinlage der beiden.

Auch bei der Massenszene zur Sonnenfinsternis führt sie eindrucksvoll vor, wie sich der ganze Körper nach einem Eis sehnen kann, nimmt die Truppe immer wieder mit, korrigiert hier und da, gibt der Hebefigur den letzten Feinschliff: „Über die Hand nach oben sehen". Und wie beim Theater Unbegrenzt üblich, greift sie immer wieder Ideen des Ensembles auf: Das Geplapper zur Decke oder das harte Erwachen im Traumduett mit Justine G., bei dem Fabian Husel unsanft auf dem Boden landet. „Das wird total schön", freut sich Regisseurin Mirjam Kendler nach der Szene, die bei der Probe großen Applaus erntet. Jetzt dauert es auch nicht mehr lange, bis die Zuschauer das neue Stück des Theater Unbegrenzt genießen können.

Ach, die Liebe! Eine Sommerloch-Komödie" ist am 5. und 7. April jeweils um 19.30 Uhr im Stadttheater Landsberg zu sehen. Bei der Premiere sind zwei Gebärdendolmetscherinnen vor Ort. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Weitere Infos unter www.theaterunbegrenzt.de, auf Instagram und facebook.

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Polizei Dießen meldet: Uttinger flüchtet nach Unfa...
Stiftung der Sparkasse Landsberg-Dießen fördert Ta...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Montag, 22. April 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

21. September 2023
Aktuelles
Ammersee West – Heute ist der letzte Tag des kalendarischen Sommers. Die Seen sind noch warm. Daher informieren wir Sie weiterhin täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen si...
30695 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
13953 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11303 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10639 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist die regionale, kostenfreie Online-Zeitung für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim...
9011 Aufrufe