Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (489 Worte)

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 75

Ernesto R. Hoffmann ist der Seebär, der wieder an Land ist. Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 75

Ein anderer Gauner, der einen Fischkutter besaß, kaufte bei mir ein Barrel Schmieröl, dessen Geld ich auch hinterher laufen musste.

Schließlich wurde mir wegen Korruption und Unterschlagung von Geldern fristlos von einem Tag auf den anderen gekündigt. Was war passiert? Ich hatte keine Ahnung. Wenn Geld gefehlt hat, ging das immer zu meinen Lasten, also war für mich das alles sowieso nur ein Verlustgeschäft. Nun auch noch der Betrugsverdacht.

Die Firma scheint damals mit diesem Phänomen ein Problem gehabt zu haben, wenn schon in diesem Mikrokosmos wie einer Tankstelle in einem Ort in einem Jahr so gehäuft Schwierigkeiten bei ihren Angestellten auftreten.

Gut, dass man mir gekündigt hat, denn länger hätte ich das Spielchen sowieso nicht mehr weitergemacht . Auch meine vielen Nachfolger blieben glücklos, also lag es nicht an mir. Ich habe seither nie mehr einen Liter Esso, Sie wissen schon, das kindische Getue mit dem Tigerschwanz aus dem Tank, getankt!

Eines kurzen Tages danach, ich war schon längst nicht mehr bei dem Verein, kam mein Buchhalter freudestrahlend daher und eröffnete mir, er habe den Fehler, den Grund meiner Entlassung, gefunden. Die Verlustspanne von 21.000 Gulden lag darin begründet, dass ich meinen Warenbestand mit dem Einkaufspreis statt mit dem Verkaufspreis inventarisiert hatte. Kein Mensch konnte mir eine vernünftige Antwort darauf geben, was denn der Verkaufspreis genutzt hätte, wenn mir der Höhe wegen kein Mensch meine Reifen oder mein Öl abgekauft hätte.

In der Zeit, als es mir in Holland ziemlich dreckig ging und beladen mit der Hypothek, ich sei ein Betrüger, weissagte mir eine Hellseherin, der derzeitige Zustand sei nur vorübergehender Natur, denn ich würde in absehbarer Zeit eine Stellung bekommen in einem futuristischen Gebäude mit einem zehnfachen Gehalt. Ich tippte damals auf das TNO in Delft, der Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung, bei der ich mich beworben hatte. Sie ist das Gegenstück zur deutschen Fraunhofer Gesellschaft. Obwohl das Bewerbungsgespräch positiv verlief und mich der vorgestellte Arbeitsbereich (Lasertechnik) ungemein reizte und ich meine ganze Intelligenz, die ich mobilisieren konnte, zur Schau stellte, wurde nichts daraus, da ich keinen akademischen Grad hatte. Daran scheiterte das Projekt. Mir war eh schon alles wurscht.

Trotzdem sollte sich die Vorhersage in vollem Umfang und darüber hinaus bewahrheiten, denn wer will bestreiten, dass der BMW-Vierzylinder in München kein futuristisches Gebäude ist, wo ich doch zum Ende meiner Karriere landen sollte? Nur mit der „absehbaren Zeit" haperte es ein bisschen, denn es sollte noch etwa sechs Jahre dauern, bis es soweit war. Aber bei den Höheren Mächten zählt kein Zeitbegriff. - Es war die zweite Vorhersage in meinem Leben, die sich bewahrheiten sollte...

Wie ich sehr viel später erfahren habe, basierte der ganze Standort dieser ominösen Esso-Tankstelle überhaupt auf einer betriebsinternen Fehlkalkulation und es rollten bei Esso die verantwortlichen Köpfe, die das Projekt meiner Tankstelle ausgeheckt hatten. Nebenbei bemerkt: Die Schnellstraße wurde nie gebaut und die Planung verworfen! - Ich wurde offiziell rehabilitiert, aber ich war wieder um eine Erfahrung reicher.

Fortsetzung folgt

Ort (Karte)

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Katinka Schneweis übernimmt übergangsweise den Vor...
Kreativer Musikwettbewerb der Städtischen Sing- un...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 25. Juni 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

24. Juni 2022
Aktuelles
Aktuelles
Ammersee West – Wir haben Hochsommer. Daher informieren wir Sie wieder täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an verschiedenen Messstell...
11005 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
7320 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
6931 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5549 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
5409 Aufrufe