"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Teil 3: Hat sich mein Leben gelohnt? Folge 89

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 89 Auch in den Drehpausen fanden die beiden (Weck und Hörbiger) in mir anscheinend einen abwechslungsreichen Gesprächspartner. Peter Weck dankte es mir mit einer eigenen Abschlussszene im Großformat (die von der Cutterin im Film nicht (! ) geschnitten wurde, auch nicht, obwohl sie nicht im Drehbuch stand). Es war weit nach Mitternacht, als di...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  426 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 66

Foto: Ernst R. Hofmann

Folge 66 Ich hörte auf dieser Rückreise die „Pamir" untergehen und mit ihr meinen Funker-Freund, mit dem ich ein paar Worte wechseln konnte, bevor die unendliche Stille eintrat… Diese zwei Zeilen verraten nichts über meinen Gemütszustand. Mit unserer guten PFW durfte ich dann noch einmal eine interessante Küstenreise über Antwerpen, Le Havre, Rouen...

Weiterlesen
0
  327 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 65

Archivfoto: aloys.news

Folge 65 Inzwischen hatten die heftigen Winterstürme eingesetzt und es war höchste Zeit, die Großen Seen zu verlassen. Toronto wurde uns beinahe zum Verhängnis. Wir waren schon innerhalb der Hafenmolen, als uns ein Sturm von rechts querab stark zu schaffen machte und unser Vorschiff an die linke Hafenmole drückte. Danach schrammte das Heck. Ein spa...

Weiterlesen
0
  385 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 64

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 64 In Detroit zurück, wurden die neuesten Modelle amerikanischer Autoproduktion für den Autosalon in Paris geladen. Schon da kamen die Gerüchte auf, dass entweder wir oder der hinter uns liegende Norweger das hundertste Schiff in Toledo sein würde, aber wir sahen schon, dass der Norweger eher abgeladen sein würde als wir. Wenn wir jetzt noch ...

Weiterlesen
0
  421 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 63

Foto: Ernst R. Hofmann

Folge 64 In Detroit bekam ich den Schock meines Lebens. Ich dachte, mich in einem technisch weit entwickelten Land zu befinden: Hier bediente man die Hafenkräne noch mit einer Handkurbel. Ich glaubte, ich sitze im falschen Film! - Die echte Wirklichkeit erlebte ich im amerikanischen Fernsehen, im Chicago Television News: Wir unterquerten gerade die...

Weiterlesen
0
  410 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 62

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 62 In der U-Bahn von Toronto nach Scarborough ließ ich meine Handschuhe liegen. Doris meinte, die kannst du abschreiben. Als praktizierender Optimist ging ich zum Fundbüro und bekam meine Handschuhe wieder. In München hätte ich mir die Mühe sparen können. Ich hätte vor Freude das Lied von der Scarborough Fair singen können!Die Niagara-Fälle m...

Weiterlesen
0
  417 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 61

Foto: aloys.news

Folge 61 In Montreal liefen wir dann in die erste von 28 Schleusen des alten (der neue war noch nicht fertig) St. Lorenz-Kanals ein und 27 weitere sollten, Adam Riese zufolge, folgen. Es war jedes Mal wieder spannend zu sehen, wie passgenau unser Schiff in jede Schleuse passte. Es war auch für die Passagiere ein grandioses Schauspiel. Ich brauchte ...

Weiterlesen
0
  374 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 60

Foto: Ernst R. Hofmann

Folge 60 Weitere Seewege, die mich weit ins Landesinnere geführt haben, waren der Musi-Rivier in Süd-Sumatra (siehe „Gadila") sowie der Sankt Lorenz-Strom in Canada, der uns bis auf die Großen Seen brachte (siehe nächstes Schiff, die „Prins Frederik Willem"). Ein Glücksfall für jeden, der so etwas erleben durfte. Es spult sich heute, übrigens wie a...

Weiterlesen
0
  465 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 59

Foto: Fjell-Oranje Lines, Privatsammlung Ernst R. Hofmann

Folge 59 Mein Schiff Nr. 12, die „Prins Willem II"… gehörte zwar nicht mir, sondern der Oranje Lijn (Anthony Veder) in Rotterdam, die kurz vorher mit der norwegischen Fjell-Gruppe fusioniert hatte, um der enormen Konkurrenz aus West-Europa, insbesondere aus Deutschland, in der Fahrt auf die Großen Seen von Nord-Amerika zu begegnen. Diese Fusion ent...

Weiterlesen
0
  322 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 58

Foto: Ernesto R. Hofmann

Folge 58 Wie vorher schon erwähnt, verließen wir den Persischen Golf, um die Heimreise anzutreten. Unseren zweiten Steuermann mussten wir in Abadan zurücklassen. Es zeichnete sich ab, dass der Suezkanal immer noch geschlossen sein würde und so suchten wir mehrere Häfen an der kenyanischen Küste auf: Mombasa, Dar es Salaam, Tanga (von da, wo der Sli...

Weiterlesen
0
  331 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 57

Graphik: aloys.news

Folge 57 In Erwartung eines Liegeplatzes in Abadan lagen wir vor Anker im Shatt el Arab, dem Grenzfluss zwischen dem damaligen Kaiserreich Persien (Schah Pahlevi) und dem Königreich Irak (König Feisal). In der Nacht gab es helle Aufregung und der Kapitän feuerte mit seiner Pistole von der Brücke in Richtung schemenhafter Figuren, die Lacke und sons...

Weiterlesen
0
  359 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 56

Foto: Ernesto R. Hofmann

Folge 56  Eine weitere Erfahrung mit meinen katholischen Glaubensbrüdern machte ich in Genua. Da uns ein dreimonatiger Aufenthalt in einem arabischen Land bevorstand, und gleichzeitig Ostern vor der Tür stand, das ich an Land nicht mehr erleben sollte (es war Karfreitag), hatte ich Bedarf an seelischem Beistand und bat, zur Kommunion gehen zu ...

Weiterlesen
0
  327 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 55

Foto: Ernesto Rudolf Hofmann

Folge 55 Mein Schiff Nr. 11, die "Leopoldskerk" gehörte zwar nicht mir, sondern der Verenigde Nederlandse Scheepvaart Maatschappij VNS, wie Schiff Nr. 2, die „Jagersfontein". Es war sicherlich mal interessant, ein im Krieg gebautes, in Massen gefertigtes Schiff zu fahren, aber es hatte natürlich auch die entsprechenden Nachteile. Viel Komfort ...

Weiterlesen
0
  436 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 54

Foto: Ernesto R. Hofmann

Folge 54 Beim Kramen nach Unterlagen fielen mir dieser Tage im Keller Briefe von damaligen Kollegen in die Hand, die ich wieder einmal mit wachsendem Interesse las. Sie konfrontierten mich nicht nur mit der damaligen Zeit, sondern bestätigen nur voll und ganz die in diesem Buch hier und da kritisch geschilderten Verhältnisse an Bord von Schiffen ge...

Weiterlesen
0
  371 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 53

Foto: KNSM, Privatsammlung Ernst R. Hofmann

Folge 53 Das Schiff Nr. 10, die „Ganymedes", ...gehörte gottseidank nicht mir, sondern der bereits früher erwähnten KNSM (siehe „Jupiter"). Sie werden gemerkt haben, dass ich nicht von „meinem" Schiff sprach, denn ich konnte mich während der lediglich 13 Tage währenden Verbleibdauer in allerkeinster Weise (oh, pfui! gibt's das? Kein, keiner, a...

Weiterlesen
0
  370 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 52

Folge 52 Zum Hergang der Kollision der beiden Schiffe „Oranje" und „Willem Ruys" habe ich vor langerZeit einen Bericht erstellt, den ich Ihnen nicht vorenthalten will:„Seit Bestehen beider Reedereien, die sich mit der Passagierschifffahrt nach Ostasien, den niederländischen Kolonien, befassten, herrschte trotz der Rivalität beider Handelsstädte Ams...

Weiterlesen
0
  367 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 51

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 51 Man muss sich allen Ernstes mal vor Augen halten: Nicht nur hätte ich mit diesen zwei Worten „What ship?" das gesamte militärische Gleichgewicht im Nahen Osten aus den Fugen gehoben, ich hätte auch den Dritten Weltkrieg heraufbeschworen! Lassen wir einmal unserer Phantasie freien Lauf:Stellen Sie sich vor, der Franzose hätte sich so geärge...

Weiterlesen
0
  358 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens. Folge 50

Foto: Copyright Service historique de la Défense

Folge 50 Das alles musste natürlich in Briefen nachhause niedergeschrieben werden. Als ich dann am Postamt in Beykoz anstand, sprach mich jemand an, der den Absender meines auf dem Rücken gehaltenen Briefes las. Er gab sich als den Funkoffizier eines türkischen Passagierschiffes zu erkennen, das gegenüber lag. Er hatte einen Freund dabei, der sich ...

Weiterlesen
0
  393 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens, Teil 2: Folge 49

Foto: Ernst Rudolf Hofmann

Folge 49 Es war das schönste Weihnachtsfest, das wir uns noch nicht einmal in unseren kühnsten Träumen hätten vorstellen können. Die chinesische Besatzung, die natürlich alles mitbekommen hatte, was da lief, ließ nichts unversucht, es uns schön zu machen und das ist ihnen auch voll und ganz gelungen. Es kam ein riesiger Truthahn auf den Tisch, nach...

Weiterlesen
0
  345 Aufrufe

"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtschiff" Fortsetzungsroman eines bewegten Lebens, Teil 2: Folge 48

Graphik: Pax et Bonum Verlag

Folge 48 Kurz nach Verlassen des Hafens von Tripolis gerieten wir nachts unvermittelt in ein unangekündigtes französisches Flottenmanöver. Wir merkten es erst, als unmittelbar vor unserem Bug ein Kriegsschiff auf Kollisionskurs alle seine Lichter einschaltete in der Hoffnung, wir könnten wenigstens noch den drohenden Zusammenstoß verhindern. Es war...

Weiterlesen
0
Markiert in:
  361 Aufrufe

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

24. Juni 2022
Aktuelles
Ammersee West – Wir haben Hochsommer. Daher informieren wir Sie wieder täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an verschiedenen Messstell...
11005 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
7320 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
6930 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5549 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
5405 Aufrufe