Einfamilienhaus in der Höhenstraße in Seefeld brennt. Ursache unbekannt, Schaden beläuft sich auf 80.000 Euro. Kripo ermittelt.

Gegen 17 Uhr wurde das Feuer bemerkt. Symbolfoto: aloys.news
Seefeld – Aus bislang unbekannter Ursache geriet gestern Nachmittag ein Einfamilienhaus in der Höhenstraße in Brand. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat heute Vormittag die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.

Gestern, gegen 17.00 Uhr, wurde der 16-jährige Sohn des Anwesens auf ein Feuer aufmerksam, welches bereits den gesamten Dachstuhl des fest mit dem Wohnhaus verbundenen Nebengebäudes in Brand gesetzt hatte. Die alarmierten Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und damit Schlimmeres verhindern. Die Ermittlungen dauern an.

Ort (Karte)

0
"Ernesto, der Seebär – Vom Tretauto zum Schlachtsc...
„ Rendezvous mit Huhn...“ Ein whatsapp-Kunstprojek...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 08. Mai 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeigen