Schriftgröße: +
1 Minuten Lesezeit (268 Worte)

Schon wieder: Ältere Frau aus dem Landkreis Tölz-Wolfratshausen fällt auf "Schockanruf" herein

Schon wieder: Ältere Frau aus dem Landkreis Tölz-Wolfratshausen fällt auf "Schockanruf" herein Symbolbild: aloys.news
Landkreis Tölz-Wolfratshausen – Einem perfiden Schockanruf ist eine über 70-jährige Frau aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gestern, 28. Juli 2022, zum Opfer gefallen. Die Dame verlor an ihrer Haustür Bargeld und Wertgegenstände im Wert von über 60.000 Euro an die Telefonbetrüger. Der Abholer der Beute konnte unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Am frühen Nachmittag des gestrigen Donnerstag erhielt die Dame einen sogenannten Schockanruf. Am anderen Ende der Leitung schluchzte eine weinende Stimme ins Telefon und gaukelte der Frau vor, ihr Enkel zu sein. In der Folge erklärte eine weibliche Stimme, dass der Enkel einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe. Um nicht ins Gefängnis zu müssen, müsse der Enkel eine Kaution in Höhe von 45.000 Euro bezahlen.

Wie in vielen vergangenen Fällen gelang es den unbekannten Anrufern leider auch diesmal, dass die angerufene Frau der völlig frei erfundenen Geschichte Glauben schenkte. Die unbekannten Anrufer entlockten der Dame in dem etwa 45-minütigen Telefongespräch, dass sie zuhause über hohe Summen Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände verfügt.

Während des Telefongesprächs wurde der Dame durch höchst professionelle und geschickte Gesprächsführung sowohl von einer weiblichen als auch einer männlichen Stimme in aktenzfreiem Deutsch die Geschichte von dem angeblichen tödlichen Verkehrsunfall ihres Enkels glaubhaft gemacht. Das Opfer wurde angewiesen die „Kaution" im Wert von sogar über 60.000 Euro für die Abholung durch einen Mitarbeiter eines Amtsgerichts bereitzuhalten.

Wenige Minuten nach Beendigung des Telefonats erschien ein unbekannter Mann an der Haustür der Frau, der die „Kaution" ohne großen Wortwechsel entgegen nahm und anschließend unerkannt in unbekannte Richtung verschwand. Kurze Zeit später wurde der Frau bewusst, dass sie Betrügern zum Opfer gefallen war und verständigte ihre örtlich zuständige Polizeiinspektion.

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Sonderimpfaktion in der Landsberger Fußgängerzone
Was für ein schöner Tag für die Kinder, Eltern, Be...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Mittwoch, 01. Februar 2023

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

13. September 2022
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei. In wenigen Tagen beginnt der Herbst, trotzdem sind die Seen noch nicht so abgekühlt, dass man nicht darin baden könnte. Daher informieren wir Sie immer noch...
16289 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
9004 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
8641 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
8623 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
6312 Aufrufe