Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (457 Worte)

60. Biennale von Venedig mit einer Performance der Landsberger Stelzer

Die Stelzer bei der Opening Show Alle Fotos: Wolfgang Hauck

Landsberg/Wien/Venedig – Ein Spiel mit Kunst und Performance: Die Wiener Künstlerin Sabine Wiedenhofer präsentiert auf der 60. Biennale von Venedig ihre Installation "So sorry - Alea acta est". Begleitet wurde die Eröffnung von einer visuellen Performance des Theaters "Die Stelzer" aus Landsberg am Lech. 

Die 60. Biennale von Venedig öffnet am 20. April ihre Tore für das Publikum. Vorher finden die Eröffnungen der Ausstellungen und Länderpavillons statt, bei denen VIP-Gäste, Künstler und die internationale Presse eingeladen sind. Ein besonderes Highlight war die Eröffnung der Ausstellung des Berengo Studio für Glaskunst, in dem die renommierte Künstlerin Sabine Wiedenhofer aus Wien ihre Installation „SO SORRY – Alea Iacta Est" präsentierte.

In ihrem künstlerischen Konzept, das auf dem Spiel "Mensch ärgere dich nicht" basiert, entstand die Idee, eine visuelle Performance für die Eröffnung zu inszenieren. Dafür wurde das Theater "Die Stelzer" aus Landsberg am Lech engagiert, das seit zwei Jahren mit verschiedenen Performances und Projekten in Venedig, zuletzt im Carneval von Venedig, Aufmerksamkeit erregt. Für diese Aktion wurde eigens ein neues Kostüm in Wien angefertigt und von dem Unternehmen Simacek aus Wien und deren Abteilung "Art House of Simacek" finanziert, die sich im Bereich der Kunstförderung einen Namen gemacht hat. Wolfgang Hauck reiste nach Venedig, um vor Ort die Proben in der großen Halle des Arsenale Nord zu leiten und die beiden Abende der performativen Eröffnung zu begleiten. "Diese internationale Bühne ist für uns eine wunderbare Ergänzung, nachdem wir uns bereits für die Interessen der Venezianer vor einem Jahr bei den Kundgebungen politisch engagiert haben, dann kulturell im Carneval und nun auch im Kunstbereich", so Hauck. Für Sabine Wiedenhofer, war die Zusammenarbeit mit der Performance der Stelzer einfach nur phantastisch und hat nochmals ihre Kunstinstallation aus interaktiver Glaskunst und Video mit einer weiteren Dimension erweitert.

Das Motto der Biennale „Strangers everywhere" war Anlass für die Firma Simacek und das Arthouse Simacek aus Wien, die Ausstellungseröffnung "So Sorry - Alea Iacta Est" von Sabine Wiedenhofer im Kontext der 60igsten Biennale di Venezia zu unterstützen. Ein Unternehmen, das über 10.000 MitarbeiterInnen aus über 60 Nationen beschäftigt, kennt die Herausforderungen unterschiedlicher Kulturen einerseits, weiß aber andererseits auch, dass die Sprache von Kunst und Kultur nationenübergreifend ist und dadurch Menschen auf der ganzen Welt, unter dem Motto vereint.

Die aufwendige Inszenierung soll weiteren Ausstellungsorte von Sabine Wiedenhofer begleiten. Zunächst wird die Installation im Rahmen der Biennale zu sehen sein. Dr. Parma Ketty, eine der Stelzenläuferinnen und Koordinatorin des Theaters in Venedig, freut sich besonders über diese Möglichkeit, da sie selbst auch Glaskünstlerin ist und nun die Glaskunst auf diese Weise unterstützen kann. 

Sabine Wiedenhofer und Wolfgang Hauck
0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Mehr als 300 Folgen des "Hörpfade"-Podcasts in der...
„Konstruktion in Gefahr..?“ Bjott Kellers tägliche...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 18. Mai 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

21. September 2023
Aktuelles
Ammersee West – Heute ist der letzte Tag des kalendarischen Sommers. Die Seen sind noch warm. Daher informieren wir Sie weiterhin täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen si...
30946 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
14186 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11497 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10793 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist die regionale, kostenfreie Online-Zeitung für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim...
9305 Aufrufe