Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (531 Worte)

Auch am Ammersee gab es Art Deco

Reges Besucherinteresse beim Vortrag von Dorothee Mayer-Tasch Bild: Leopold Ploner

Schondorf – Am Sonntag, 7. April, hielt Dorothee Mayer-Tasch, Vorsitzende des Vereins Schondorfer Kreis, einen Vortrag über "Art Déco am Ammersee". Trotz des frühsommerlichen Wetters waren rund 40 Besucher in das Dorfhaus gekommen, um mehr über diese Stilrichtung zu erfahren.Im üblichen Sprachgebrauch werden Jugendstil und Art Déco gerne in einen Topf geworfen. Der Vortrag begann deshalb mit einer Erklärung der geschichtlichen Entwicklung und einem Überblick über die typischen Stilelemente.

Der Stil der Roaring Twenties

Art Déco verstand sich als Gegenbewegung zum Jugendstil. Statt verschnörkelter, floraler Formen setzte man auf klare Linien, kräftige Farben und geometrische Ornamente. Architektur, Möbel und Gebrauchsgegenstände feierten den technischen Fortschritt des Maschinenzeitalters.Ihren Durchbruch hatte diese durchaus Technik-optimistische Stilrichtung mit der Ausstellung ?Exposition des arts décoratifs et industriels", 1925 in Paris. Art Déco wurde zum Stil der Roaring Twenties.

Der Gestalter Ludwig Eickemeyer

Frau Mayer-Tasch zeigte die typischen Elemente des Art Déco anhand einiger Möbelstücke und Gebrauchsgegenstände des Gestalters Ludwig Eickemeyer. Eickemeyer war Lehrer an der renommierten Debschitz-Schule. Von einer Schondorfer Familie erhielt er den Auftrag, ihr Haus zu verschönern. Dazu schmückte er es nicht nur außen mit Art Déco Elementen, sondern entwarf auch das gesamte Mobiliar, bis hin zu Türgriffen und Dekorationsobjekten. Das Haus am Seeberg wurde so zu einem Gesamtkunstwerk.

Beispiele rund um den See

Weiter ging es mit einem architektonischen Streifzug rund um den Ammersee. Auch wenn wir in der Region kaum klassische Art Déco Gebäude haben, finden sich Elemente dieses Stils doch an einigen Häusern. Mit etlichen Fotos machte Dorothee Mayer-Tasch auf diese Details aufmerksam. Leider sind einige der abgebildeten Häuser in den letzten Jahren zerstört worden, beispielsweise die evangelische Kirche in Utting oder die sogenannte Gottschalk-Villa in Inning.Tatsächlich ist es Schondorf, wo entlang des Seeufers noch mehrere Bauten im Stil des Art Déco zu finden sind. Das beginnt am nördlichen Ortsrand mit dem Chaffeurhaus der Röhm-Villa am Weingartenweg. Wenig weiter sind die historischen Umkleidekabinen des Strandbad Forster nicht nur erhalten, sondern auch sorgsam renoviert und gepflegt (Auszeichnung ?Gelungen" 2021).Am See entlang stößt man dann auf ein weiteres typisches Bauwerk dieser Epoche: Das von Max-Joseph Gradl in schlichter Form, kräftigen Farben und mit typischen Details gestaltete ?Sonnenbad Ernst". Den Abschluss dieser Reihe bildet die ebenfalls von Gradl entworfene Ufermauer in der Schondorfer Seeanlage.

Der Charme der Schondorfer Ufermauer

Damit kam der Vortrag zum Ende auf ein trauriges Thema zu sprechen, denn der Art Déco Ufermauer droht der Abriss. Bei einem von der Gemeinde veranstalteten Gestaltungswettbewerb für die Seeanlage wurde ausgerechnet der Entwurf auf den ersten Platz gewählt, der die Mauer durch einen Neubau ersetzen will. Es wäre ein trauriger Verlust, wenn eines der wenigen verbliebenen Beispiele des Art Déco am Ammersee mutwillig zerstört würde. Dorothee Mayer-Tasch betonte, dass der Verein Schondorfer Kreis auch weiterhin für einen respektvollen Umgang mit dem historischen Erbe und für einen Erhalt der Mauer kämpfen wird.

Art Déco Truhenschrank von Ludwig Eickemeyer Bildquelle: Dorothee Mayer-Tasch
Gestaltungselemente des Art Déco: Das Sonnenbad Ernst mit geometrischen Formen, quergestellten Fenstern und kräftige Farben. Bildquelle: Dorothee Mayer-Tasch
Die Art Déco Ufermauer in der Schondorfer Seeanlage. Bildquelle: Leopold Ploner
0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Über 55 Jahre Bio-Frauen-Power. BioMarkt LA VIDA i...
„Gelegte Heimat…“ Bjott Kellers täglicher Betracht...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Mittwoch, 19. Juni 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

19. Juni 2024
Aktuelles
Ammersee West – Wir informieren Sie täglich auf aloys.news über die aktuellen Temperaturen bayerischer Seen: Ammersee 18,1 Grad (8 Uhr, Stegen), Starnberger See 20,4 Grad (8 Uhr, Starnberg), Bode...
33719 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
14559 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11745 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10989 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist das regionale, kostenfreie Online-Portal für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim-Schongau. ...
9634 Aufrufe