Das Donnerstagsrezept: Folge 1 – Rote Bete-Orangen-Salat und Rote-Bete-Hummus

Rote-Beete-Salat und Rote-Beete-Hummus. Foto: Dr. Heike Hoffmann

Dießen – Das Rezept stammt aus dem regionalen Kochbuch „Ammerseerenke bis Zwetschgendatschi. Rezepte von unterwegs" von der Dießener Autorin Dr. Heike Hoffmann. Serviert wird diese Köstlichkeit bei den „Lokalhelden" in Augsburg von der sympathischen Mona Ridder, Köchin und Gründerin des Tageslokals mit Laden in Augsburgs Bismarck-Viertel.


Rote Bete-Orangen-Salat und Rote-Bete Hummus

Salat

500 g Rote Bete

1 Bio-Orange

Salz, Pfeffer

Olivenöl

1-2 EL Zitronensaft

Hummus

200 g Rote Bete, gekocht oder im Ofen gegart

2-3 EL Tahini (Sesampaste)

50 g Walnüsse, gerieben

1 Zehe Knoblauch, fein geschnitten

Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone

Kreuzkümmel

Salz, Pfeffer

Für Salat die Rote Bete schälen, in mundgerechte Schnitze schneiden, mit Öl auf ein Blech geben und im Backofen bei ca. 180 °C in ca. 15 Min. backen. Sie sollten gar, aber noch knackig sein.

Von der Orange etwas Schale abreiben, dann die Frucht schälen und das Fruchtfleisch auslösen. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen.

Rote Bete zusammen mit den Orangenfilets und etwas Abrieb anrichten und mit dem Dressing übergießen.

Hummus

Alle Zutaten pürieren und abschmecken. Mit Sesam bestreut servieren.
Hummus ist eine arabische Köstlichkeit normalerweise mit Kichererbsen hergestellt.

Statt Roter Bete kann man die köstliche Paste auch mit gebackenem Kürbis, Karotten oder Pastinaken und Petersilienwurzeln (am besten einer Mischung aus beiden) herstellen. Wer mag, würzt mit einem Hauch Chili(Öl). 

Ort (Karte)

0
Lechtalbad und Sporthallen werden ab Montag, 2. No...
MTV-Damen wollen unbedingt spielen

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 12. April 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeigen