2 Minuten Lesezeit (420 Worte)

"Er hatte sie alle". Der Dießener Michael Fuchs-Gamböck hat bemerkenswerte Reportagen über Pop-Größen geschrieben. Folge 92: Amon Düül II

Amon Düül II Archivfoto: aloys.news

Folge 92: Old Hippies never die: Chris Karrer lebt die Legende. Amon Düül II 

In Chris Karrers damaliger gemütlicher Zweizimmerwohnung im Münchner Stadtteil Schwabing war die Zeit stehengeblieben: Obwohl elf Uhr vormittags und obwohl ein herrlicher Spätsommertag des Jahres 1995, hatte das Sonnenlicht zu dieser Oase des indischen Tands, der plüschigen Sofas und der rauchverhangenen Luft keine Zutrittsbe- rechtigung. So stellt der Jungspund des 21. Jahrhunderts sich den Prototyp von Hippie-Höhle in den späten 60ern vor, und genau diese ver- wegene Ära ist auch das Zeitalter, über das Chris am liebsten spricht.

Karrer, langjähriger Wahl-Münchner mit Geburtsort Kempten, ist eine lebende Legende: Er ist Gründungsmitglied derjenigen Band, die bis in alle Ewigkeit als Inbegriff für das einerseits kuriose, andererseits selbstbewusste Phänomen namens „Krautrock" gilt – der Formation Amon Düül. Diese so wüste wie geniale Gruppe, nach Selbstaussage gegründet als „Münchner Kommune mit elf Erwachsenen und zwei Kindern, die alles gemeinsam machen will, unter anderem Musik", war in den späten 60ern die erste deutsche Band, welche die „Krautrock- Welle" auch über die heimischen Grenzen hinaus zum Begriff machte und damals sogar die Titelseiten von englischen Gazetten wie dem Melody Maker in Beschlag nahm. Vor den „Düüls" hatte auf der Insel niemand etwas von der popmusikalischen Wüste Germany gehört, teutonische Rock 'n' Roller übten sich bis dato darin, brav den angloamerikanischen Vorbildern nachzueifern.

„Amon Düül allerdings", urteilte der Melody Maker 1970, „ist die erste deutsche Gruppe, die als eigenständiger Beitrag zur internationalen Popkultur angesehen werden kann." Ins selbe euphorische Horn stieß auch der britische Kult-DJ John Peel, der zum Sprachrohr des Krautrocks in seiner Heimat wurde und die „Teutonic Sounds" in seiner BBC-Sendung rauf- und runternudelte. Der viel zu früh verstorbene Peel war stets auf der Suche nach neuen, aufregenden Klängen – Amon Düül lieferten sie ihm. Orgiastisch-psychedelische Klänge trafen in den
Frühwerken der Gruppe, wie Phallus Dei und Yeti, auf fanatischen Surrealismus, der pompöse Bombast eines Richard Wagner duellierte sich mit lyrisch-zarten Folkloreklängen. Und alles stand ganz im Zeichen der Improvisation, die aus etlichen Düül-Stücken Epen von über 20 Minuten Länge machte.

„Die Improvisation", erinnerte sich Karrer, Jahrgang 1947, anlässlich unseres Gesprächs mit verschmitztem Grinsen, „war das Ein und Alles. Wir hatten keine Zeit, um viel zu proben, wir handelten nach dem Grundsatz: ‚Wer üben muss, der hat's wohl nötig.' Das Leben war damals viel zu aufregend, um sich ins stille Kämmerlein zu verziehen und ausschließlich auf die Kunst zu konzentrieren."

Morgen geht's weiter mit Amon Düül II

Ort (Karte)

0
Der Nikolaus besucht die Landsberger Innenstadt am...
Kleine Leute Nr. 11 von Stephan Eckel

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Januar 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Beliebteste Artikel

09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
6218 Aufrufe
04. Oktober 2021
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei, aber es gibt noch schöne Tage. Daher informieren wir Sie wieder auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an...
5749 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5032 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
4388 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
3902 Aufrufe