Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (383 Worte)

Es brahmst wieder in Tutzing

Von Brahms gibt es nicht viele Fotos. Diese zeigt den jugendlichen Komponisten. Archivfoto: Brahms-Gesellschaft

Tutzing Viele Festivals werden zu Zeit wegen des Corona-Problems abgesagt. Die wenigen Musikfeste, die dennoch stattfinden, reduzieren das Programm. Die diesjährigen „Max Reger Tage" in Amberg haben beispielsweise von den 20 geplanten Konzerten nur mehr drei auf ihrem Programm. Die „Tutzinger Brahmstage" präsentieren in hochkarätiger Qualität vier große Konzerte im Festsaal des Schlosses und in der Aula des Gymnasiums. 

Johannes Brahms verbrachte 1873 einen erlebnisreichen Sommer in Tutzing. Er genoss das schöne Alpen-Panorama über dem See, was sicher auch Inspiration für die hier komponierten Meisterwerke war. Deshalb gibt es seit 1997 im Herbst die „Tutzinger Brahmstage". 2020 veranstaltet der „Freundeskreis Tutzinger Brahmstage e.V." in Kooperation mit „KunstRäume am See" nun das 23. Musik-Festival – wie immer mit facettenreichen Programm-Konzepten und einzigartigen Künstler-Persönlichkeiten.

Im dritten Konzert am Freitag, 23. Oktober, gibt es als Novum beim Festival eine Reise zu äußeren und inneren Lebensstationen von Brahms – musikalisch erzählt und ausgeleuchtet in einer Programmfolge zehn kürzerer Stücke von Komponisten aus seinem Umfeld und seiner Wertschätzung: Alles musikalische Leckerbissen zum Zurücklehnen und Genießen. Und Brahms selbst wird natürlich auch „zu Wort kommen". Die Präsentation liegt in Händen des renommierten Künstlerpaars Esther Schöpf und Norbert Groh als Violine/Klavier-Duo. Sie haben diese vielfältige und farbige musikalische Spurensuche auch konzipiert.

Für das vierte Konzert am Sonntag, 25. Oktober, konnten die Organisatoren ein Klaviertrio engagieren, welches mit aller Lust an Perfektion und Spontaneität sein Publikum stets intensiv berührt. Alle drei sind Professoren an der Münchner Musikhochschule – Julian Riem hat u.a. bei Michael Schäfer studiert und Raphaela Gromes bei Wen-Sinn Yang (Konzert am 15. Oktober). Als preisgekröntes Trio scheint bei höchster Individualität in ihrem Musizieren ein Körper zu atmen und ein Geist zu spielen. Auf dem Programm steht ein selten zu hörendes Variations-Klaviertrio von Beethoven und das zweite Klaviertrio in C-Dur von Brahms, eines der phantasiereichsten Meisterwerke der gesamten Kammermusik-Literatur – welch schönes Finale für die Tutzinger Brahmstage 2020. Kartenwünsche können nur über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfüllt werden. Es gibt keine Abendkasse.

Ort (Karte)

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Auf Schritt und Tritt: Schattenfotografie von Bjot...
Rotarier spielen Orgel und Trompete für guten Zwec...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 01. Dezember 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Fischerei Gastl. Weihnachtsanzeige 2022 ab 29.11.2022
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

13. September 2022
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei. In wenigen Tagen beginnt der Herbst, trotzdem sind die Seen noch nicht so abgekühlt, dass man nicht darin baden könnte. Daher informieren wir Sie immer noch...
16047 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
8672 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
8341 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
7878 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
6153 Aufrufe