2 Minuten Lesezeit (314 Worte)

"planet e." im ZDF am 3. Oktober und 10. Oktober über den Trend zum "schnellen Essen". Selbst vorgebratene Spiegeleier gibt es neuerdings zu kaufen

Fertige, gefrorene, vorgebratene Spiegeleier – ohne zeitaufwändiges Aufschlagen und Braten. Copyright: ZDF/Julian Prahl

Mainz – Über die Krise in deutschen Küchen und die Zukunft des Essens berichtet "planet e." in zwei ZDF-Dokus an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen: Am 3. Oktober 2021, 16.30 Uhr, geht es um "Null Bock auf Kochen – Die Misere in deutschen Küchen" und am 10. Oktober 2021, 16.30 Uhr, um "Fast Food – Das große Fressen". Der Film von Julian Prahl über den Trend zu Fertiggerichten in deutschen Küchen steht ab Freitag, 1. Oktober 2021, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung, der Film von Erik Hane über neue Entwicklungen beim Fast Food ist dort bereits zu sehen.

Nur noch etwa ein Drittel der Verbraucherinnen und Verbraucher kocht so gut wie täglich – es fehlt an Zeit, Motivation und am Können. Seit Jahren steigt die Nachfrage nach Convenience-Produkten – nach vorbereiteten Speisen. Fertiggerichte, Kochautomaten und sogar Roboter erobern deutsche Küchen.

Fertiggerichte aus dem Supermarkt sind aufgrund der Zusatzstoffe Zucker, Salz und Fett oft ungesund – doch das tut ihrem Erfolg keinen Abbruch. "Food Designer" helfen der Industrie, zeitsparende Menüs und Produkte aufzuspüren. Inzwischen werden sogar gefrorene Fertig-Spiegel- oder Rühreier angeboten.

Auch in der Gastronomie gehört es immer häufiger zum Küchenalltag, Tüten aufzuschneiden und warm zu machen. Fisch wird portioniert angeliefert, Bratkartoffeln sind bereits vorgekocht, geschnitten und gewürzt. Nur noch in die Pfanne, einmal wenden – fertig! Der Gastronom spart damit vor allem Personalkosten.

Noch billiger geht's mit Maschinen: Start-ups erproben Mini-Restaurants oder Kioske komplett ohne Personal. Da gibt es beispielweise Nudelgerichte, zubereitet vom Roboter. Erste Modelle existieren auch für den Privatbereich: Kochen mit künstlicher Intelligenz. Die menschliche Kochkunst bleibt auf der Strecke – und das Wissen über die Ökologie der Ernährung.

Dass allen Gesundheitstrends zum Trotz auch die Fast-Food-Branche Jahr für Jahr neue Umsatzrekorde verzeichnet, beleuchtet die zweite "planet e."-Doku, die Food-Influencer, Köche und Convenience-Food-Hersteller besucht, um herauszufinden, was Fast Food eigentlich ausmacht und wie gesundes Fast Food geht – ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker. 

Ort (Karte)

0
Hochwasserhilfe für Betroffene in der Eifel: Inter...
Impfzentrum Penzing: Ab Oktober im „Standby-Modus“...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Januar 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Beliebteste Artikel

09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
6218 Aufrufe
04. Oktober 2021
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei, aber es gibt noch schöne Tage. Daher informieren wir Sie wieder auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an...
5747 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5032 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
4388 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
3902 Aufrufe