Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (307 Worte)

"Schauen kann jeder, aber sehen will gelernt sein“. Ausstellung von Dietmar Scharfe im Taubenturm

"Schauen kann jeder, aber sehen will gelernt sein“. Ausstellung von Dietmar Scharfe im Taubenturm Bild: Heimatverein Dießen

Dießen – Am Donnerstag, 29. Februar, feiert der Bildhauer Dietmar Scharfe aus Dettenhofen zum 21. mal seinen Geburtstag. Dies veranlasste den Heimatverein Dießen einen Rückblick über seine Arbeiten im Taubenturm in Dießen zu realisieren. Dem aus dem Schwäbischen stammenden Künstler ist es eine große Freude, seine Kunst noch einmal gewürdigt zu sehen.

Nach einer Steinbildhauerlehre studierte Dietmar Scharfe in der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Professor Hans Wimmer, dem wohl bekanntesten Vertreter figürlicher Plastik in Deutschland im letzten Jahrhundert, Bildhauerei, die Kunst der dreidimensionalen Darstellung von Menschen,Tieren und Gegenständen: Das Typische eines plastischen Themas oder Motives, ganz gleich ob Mensch, Tier, Portrait oder Statuette soll hervorgehoben werden. Der Schaffende mit seinen individuellen Eigenschaften nimmt sich aus „seiner Kunst" heraus. Das Objekt bleibt urtypisch in all seinen Facetten. Den unverkennbar-bezeichnenden „SCHARFE" gibt es nicht. Und doch kommt nichts seiner gestalterischen Art gleich. Architektur und Figur in Kombination ist eine seiner Besonderheiten. Das nennt er zeitlos, beständig und niemals der Mode unterworfen. Solch wunderbare Kunst gab es vor tausenden Jahren und sie wird ebenso in Zukunft erfolgreich sein.

Auftragsarbeiten Scharfes sind rund um Dettenhofen und weit darüber hinaus zu finden. Bischof Stimpfle war unter vielen anderen, Auftraggeber von zwei goldenen Tauben. Scharfe hat diese gefertigt für die Hauskapelle Bischof Stimpfles und die Krypta des Domkapitulars in Pest, Ungarn. Dazu hat er den Vogelflug in all seinen Feinheiten studiert. Naturnah, in allen Schaffensbereichen seiner Werke, ist ihm absolut wichtig. Sehr schade, dass beide Tauben momentan nicht abkömmlich und seine Ausstellung im „Tauben"turm nicht bereichern können.

Zu sehen ist die wirklich besondere Ausstellung von Dietmar Scharfe im Taubenturm, im Klosterhof 8 in Dießen am Ammersee von 1. - 24. März jeweils Samstag und Sonntag von 15:00- 18:00h. Die Vernissage, die gleichzeitig die Geburtstagsfeier des Bildhauers darstellt, findet am 29. Februar um 19.00h statt.

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Polizei Starnberg meldet: 59-Jährige erleidet schw...
Seniorenbeirat Landsberg: Erster Spielenachmittag ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Montag, 22. April 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

21. September 2023
Aktuelles
Ammersee West – Heute ist der letzte Tag des kalendarischen Sommers. Die Seen sind noch warm. Daher informieren wir Sie weiterhin täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen si...
30696 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
13953 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11303 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10640 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist die regionale, kostenfreie Online-Zeitung für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim...
9011 Aufrufe