Schriftgröße: +
4 Minuten Lesezeit (810 Worte)

Starnberg-Ammersee-Region: Regionaler Wirtschaftsverband der Kultur- und Kreativwirtschaft gegründet

Gründungsmitglieder, gemeinsam mit dem BLVKK-Vizepräsidenten Philipp Ernst (v.l.n.r.): Lena Wunderlich, Nikolaus Eisenblätter, Daniela Tewes, Claudia Spies, Daniel Betz, Felix Flesche, Marcus Everding, Monika Roll, Claudia Weinhart, Philipp Ernst, Gesine Dorschner Foto: Lena Wunderlich/Groundlift

Stegen – Am 4. Mai 2022 unterzeichneten elf Gründungsmitglieder bei der Gründungsversammlung im Groundlift Studio in der Alten Brauerei Stegen in Inning die Satzung für einen eigenen Wirtschaftsverband der Kreativbranche. Der Verband mit dem Namen PULSIV hat sich einiges vorgenommen: Die heterogene und kleinteilige Kultur- und Kreativwirtschaft in einem Netzwerk vereinen und ihre Rolle als bedeutender Wirtschaftsfaktor voranbringen und sichtbarer machen.

Es geht auch darum, die gesellschaftliche Wirkung zu verdeutlichen, das Potenzial der Kreativen für die gesamte Region aufzuzeigen und spannende Partner für Kooperationen zu finden. Das Wirkungsfeld von PULSIV begrenzt sich nicht nur auf den Landkreis Starnberg, sondern umfasst auch das weitere Umfeld der Seen und angrenzende Landkreise.

Musik, Buch, Kunst, Film, Rundfunk, darstellende Kunst, Architektur, Design, Presse, Werbung, Software/Games – insgesamt 11 Teilmärkte gehören laut bundesweiter Definition zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Eine vielfältige Branche mit interessanten Schnittstellen zu Technologie und Handwerk, von der viele Innovationen ausgehen und die hohe Wachstumsraten verzeichnet. Einheitliches Auftreten, Wahrnehmung als gemeinsame Branche und Durchsetzung von wirtschaftlichen Interessen gegenüber der Politik und anderen Akteuren waren bislang jedoch echte Herausforderungen – die Corona-Pandemie und der Mangel an geeigneten Finanzhilfen haben klar gezeigt, dass hier Verbesserungsbedarf besteht.

Das soll sich jetzt mit der Gründung eines eigenen Verbandes für die Region StarnbergAmmersee ändern. Grundlagen dafür hat ein mehrjähriges Förderprojekt der gwt Starnberg zur regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft geschaffen, das vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie finanziell unterstützt wurde. Projektleiterin und Regionalmanagerin Daniela Tewes,
jetzt Vorstandsmitglied, freut sich, dass das Engagement nun Früchte trägt: „In den letzten Jahren haben wir durch die Förderung viele kostenfreie Veranstaltungen anbieten können Kreativ-Stammtische, Workshops und andere Aktionen mit dem Ziel sich untereinander kennenzulernen und zu vernetzen. Die vielen Kontakte sind nun eine hervorragende Basis für den neuen Verband." Den Startschuss gab eine von der gwt organisierte Tagung zum Potenzial der regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft im September 2021 in der Akademie für politische Bildung in Tutzing. Unter den rund 80 Gästen war – neben einigen Bürgermeistern und Kreisräten – auch  Landrat Stefan Frey, der da bereits seine Unterstützung für die Gründung eines solchen Branchenverbands zusicherte.

Bei der Veranstaltung in Tutzing unter den Podiumsgästen und jetzt neugewählte Erste Vorständin: Grafikdesignerin Gesine Dorschner aus Herrsching. „Diese breit aufgestellte und agile Branche hält so viel Potenzial bereit das wollen wir für alle sichtbar und zugänglich machen."

Ebenfalls im Vorstandsteam mit dabei sind: Daniel Betz, Inhaber der Groundlift Studios in Inning: „Die Kreativbranche braucht einen starken Verband, der die vielen Akteure in diesem Markt unterstützt und nach außen vertritt. Nur so kann die Branche gemeinsam und einheitlich ihre zukünftige Entwicklung aktiv steuern." Mediatorin und Coach für die Kulturbranche Claudia Spies aus Gauting: „Das neue Unternehmer- netzwerk der Kreativwirtschaft bündelt deren große Innovationskraft und wird dadurch wertvolle Impulse für andere Branchen in der Region geben daher auch unser Verbandsname PULSIV. " Aus Weßling kommt der Architekt und Letternpresser Felix Flesche aus Weßling: „"Diese Gruppe Kreativer ist eine persönliche Bereicherung. Die Vielfalt inspiriert und motiviert, davon profitieren nicht nur unsere Mitglieder, sondern auch die Gesellschaft."

Weitere Gründungsmitglieder sind: Künstlerin Elena Stiegler aus Starnberg, Bühnenbildnerin Claudia Weinhart aus Herrsching, Nikolaus Eisenblätter, Inhaber der PR- Agentur Eisenblätter Kommunikation in Weilheim, Theaterregisseur Marcus Everding aus Erling und Innenarchitektin Monika Roll aus Herrsching.

Im April 2020 gründete sich mit dem BLVKK bereits ein Bayerischer Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft, der seitdem sehr engagiert die Branche im Freistaat voranbringt und gezielt Kontakte zu Unternehmen anderer Branchen und zur Politik sucht. Dieser steht von Beginn an in engem Austausch mit PULSIV, BLVKK-Vizepräsident Philipp Ernst nahm auch an der Gründungsversammlung am 4. Mai teil: „Viele Landkreise des Freistaats gründen derzeit eigene Verbände, das ist als Basis für unsere Arbeit auf Landesebene unglaublich wichtig. Die Kreativ-Branche ist ein entscheidender Faktor für wirtschaftliches Wachstum und Standortqualität, das müssen wir noch viel deutlicher sichtbar machen. Wir freuen uns sehr über den Start von PULSIV und sind uns sicher, dass dieses Team in der Region sehr erfolgreich sein wird."

Nach dem Notartermin zur Vorbereitung für die Eintragung in das Vereinsregister geht es gleich weiter mit einem ganztägigen Workshop, um Vision, Ziel und Aufgaben des Verbandes zu präzisieren und erste Schritte zu planen. Voraussichtlich im Juli folgt dann eine große Netzwerk-Veranstaltung, zu der neben Kreativen auch Unternehmen anderer Branchen, Politik, Verwaltung und weitere Interessierte eingeladen werden. Wer sich jetzt schon für eine Mitgliedschaft interessiert, kann sich bei Daniela Tewes unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden und vormerken lassen. Im Laufe des Jahres wird dann PULSIV unter www.pulsiv-verband.de mit einer eigenen Webseite vertreten sein. 

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Eröffnung und Start der Badesaison des Sommerbads ...
Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Theater, Kino-O...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 25. Juni 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

24. Juni 2022
Aktuelles
Aktuelles
Ammersee West – Wir haben Hochsommer. Daher informieren wir Sie wieder täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an verschiedenen Messstell...
11005 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
7320 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
6930 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5549 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
5405 Aufrufe