Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (640 Worte)

The Mahler Chamber Orchestra in St. Ottilien. Erinnerung an das Liberation Concert vor 77 Jahren

Das Mahler Chamber Orchestra. Foto: Ammerseerenade

Eresing/St. Ottilien – Mönche, Mission, Musik - für die Missionsbenediktiner in St. Ottilien mit ihren weltweit 56 Klöstern schlägt Musik Brücken in alle Welt. Wenn am 1. September die Erzabtei gemeinsam mit dem Klassikfestival AMMERSEErenade zum 4. LIBERATION CONCERT in die Klosterkirche einlädt, dann trifft sich die ganze Welt - innerhalb und außerhalb der Klostermauern. Dabei auch Prof. Robert L. Hilliard (97), letzter lebender Zeitzeuge des Befreiungskonzertes vom 27. Mai 1945, der mit seiner Frau JoAnn aus Florida anreisen wird.


Das musikalische Erinnern an das Befreiungskonzert jüdischer Holocaust-Überlebender vor 77 Jahren und die Geburt von 428 jüdischen Kindern, die heute auf allen Kontinenten leben, kommt mit großem Aufgebot. Aus diesem besonderen Anlass hat das Mahler Chamber Orchestra (MCO), benannt nach dem jüdischen Komponisten Gustav Mahler, seine Jubiläumstournee im 25. Jahr seines Bestehens um dieses einzige Konzert in Bayern erweitert. Das von Maestro Claudio Abbado († 2014) gegründete Orchester reist für das 4. LIBERATION CONCERT mit Violonistin Isabelle Faust und Bratschist Antoine Tamestit, ihrem Konzertmeister Matthew Truscott und 37 Musikerinnen und
Musikern aus 14 Nationen an.


Stationen der gemeinsamen Festivaltournee sind Luzern, Villach, Eltville, Helsinki – und St. Ottilien. Und weltoffen ist auch das Programm, das den Aufenthalt Mozarts in Paris in Verbindung mit seinem Zeitgenossen Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges setzt. Joseph Bologne und Wolfgang Amadeus Mozart waren zur gleichen Zeit in Paris,
als der französische Violinvirtuose und Leiter des seinerzeit sehr renommierten Orchestre de la Loge Olympique seine größten Erfolge feierte. Und eine Kuriosität: Mozart wohnte mit dem Chevalier sogar einige Wochen im gleichen Haus, allerdings ohne sich zu kennen.

Das MCO bringt diese geistige Verbindung der beiden Komponisten vor den Altar in der Klosterkirche, mit Chevaliers 3. Symphonie D Dur und Mozarts Linzer Symphonie. Mit der Aufführung der Sinfonia concertante für Geige und Bratsche, die Mozart kurz nach seiner Rückkehr aus Frankreich schrieb, lassen Isabelle Faust und Antoine Tamestiti das Publikum teilhaben an der Inspiration, die Paris auf Mozart ausübte. 

Hintergrund:
Mit Musik Geschichte schreiben. Das haben jüdische Häftlinge und Zwangsarbeiter, sogenannte Displaced Persons, mit ihrem Befreiungskonzert als „Feier des Lebens" nur drei Wochen nach Kriegsende in der Erzabtei St. Ottilien. Die Missionsbenediktiner im Südwesten von München beherbergten in ihrem Kloster zwischen 1945 und 1948 Tausende
Holocaust-Überlebende in einem dort eingerichteten Hospital. In dieser Zeit wurden 428 sogenannte „Ottilien-Babys" geboren. Auch Jahrzehnte später besuchen immer wieder die mittlerweile erwachsenen „Babys" den Ort, wo alles für sie begann.

Mit Geigerin Anne-Sophie Mutter und dem Buchmann-Mehta School of Music Symphony Orchestra Tel Aviv hat das Klassikfestival AMMERSEErenade erstmals 2018 an dieses legendäre „Liberation Concert 1945" erinnert und an das „Wunder von St. Ottilien", die Geburt von 428 jüdischen Ottilien-Babies bis 1948 im Klosterhospital. 2019 wurde die Konzertreihe fortgesetzt mit Pianistin Elisabeth Leonskaja und dem Tschaikowsky Symphonie Orchester aus Moskau unter der Leitung von Vladimir Fedosejev und nach der coronabedingten Zwangspause 2021 mit den Solistinnen Elena Bashkirova, Sharon Kam und Schauspielerin Iris Berben mit dem Kammerorchester des Nationaltheaters Prag. Das Benefizkonzert ist Teil des Artist-in-Residence-Projektes für Toleranz, Freiheit und Wahrheit und gegen Antisemitismus in der Klostergemeinschaft der Missionsbenediktiner. Schirmherrin der Konzertreihe ist von Beginn 2018 an die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Dr. Charlotte Knobloch. Der offizielle Kartenverkauf erfolgt direkt über MünchenTicket und www.ammerseerenade.de

Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Veranstalter verweist auf das begrenzte Angebot

4. LIBERATION CONCERT
Donnerstag, 1. September 2022, 19.30 Uhr
Erzabtei St. Ottilien, Erzabtei 1, 86941 Eresing-St. Ottilien
Tickets: 35 Euro bis 110 Euro
www.ammerseerenade.de

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

BJott Kellers tägliche Entdeckung. Heute: „Bereit ...
Ehrung der Mittelschulbesten im Landkreis Starnber...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 09. August 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

09. August 2022
Aktuelles
Aktuelles
Ammersee West – Wir haben Hochsommer. Daher informieren wir Sie wieder täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an verschiedenen Messstell...
13742 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
7618 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
7446 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
6266 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5711 Aufrufe