2 Minuten Lesezeit (306 Worte)

"Gebt der Jugend eine Stimme!“ Tutzinger Grüne zeigen am Sonntag, 19. September im Kurtheater Tutzing den Film "NOW!" über die „Fridays für Future“-Bewegung im Kurtheater Tutzing

"Unser Haus steht in Flammen" steht auf dem Transparent. Foto: NOW/Jim Rakete

Tutzing – „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut", der Ruf der Fridays for Future Bewegung hallte im letzten Jahr coronabedingt nicht ganz so laut und häufig auf Deutschlands Straßen und Plätzen. Dabei hat der neueste Weltklimabericht vom Sommer dieses Jahres aufgezeigt, dass konkrete Maßnahmen drängender denn je sind. Martina Neubauer hofft auf die Gestaltungsfähigkeit nach der Bundestagswahl: „Die nächste Bundesregierung muss eine Klimaregierung sein, damit wir der Jugend eine Chance auf eine lebenswerte Zukunft zu geben. 

Dabei verweist sie auf den Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes zum Klimaschutz aus dem März dieses Jahres: „Es kann nicht sein, dass Politik erst handelt, wenn Gerichte feststellen, dass die Regierung ihre Verpflichtung auch zukünftige Generationen vor Gefahren zu schützen, vernachlässigt". Kreis- und Gemeinderat Bernd Pfitzner macht sich generell Sorgen über die Gestaltungsmöglichkeiten der Jugend bei der politischen Mitbestimmung: „Der Anteil der über 60-jährigen Wähler*innen ist höher als der Anteil der unter 40-Jährigen. 

Damit besteht die große Gefahr, dass die Zukunftsinteressen der jungen Menschen, die mit den Konsequenzen der heutigen Politik noch viel länger lebend müssen, auf der politischen Agenda der Parteien und der Wahlentscheidungen zu kurz kommen. Auch deshalb setzen wir uns für eine Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre ein."

Gemeinderatskollegin Flora Weichmann betont deshalb: „Auch auf kommunaler Ebene ist die Mitbestimmung der Jugend wichtig. Wir GRÜNE unterstützen deshalb auch den Jugendbeirat, der sich in Tutzing gerade formiert. Wir laden insbesondere die Jugend zu diesem Kinoevent ein, um sie zu ermutigen, die Stimme für ihre Interessen (weiterhin) zu erheben". Für Jugendliche bis 25 Jahren ist der Eintritt deshalb frei. Beginn der Filmvorführung am Sonntag, 19. September ist um 20 Uhr. 

Ab 19.30 Uhr und nach dem Film gibt es die Möglichkeit Martina Neubauer kennenzulernen und mit ihr über den Film und über alle Politikbereiche zu diskutieren.

Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Coronaregeln. 

Ort (Karte)

0
"Mit Bildung in die neue Ära": Die Inninger Grünen...
Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Dießen am...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 28. September 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Beliebteste Artikel

15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
4664 Aufrufe
27. September 2021
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei, aber es gibt noch schöne Tage. Daher informieren wir Sie wieder auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an...
4614 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
3878 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
3219 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
2994 Aufrufe