1 Minuten Lesezeit (276 Worte)

„50 Jahre Olympia-Attentat 1972“. Der Landkreis Fürstenfeldbruck erinnert an die Opfer.

„50 Jahre Olympia-Attentat 1972“. Der Landkreis Fürstenfeldbruck erinnert an die Opfer. Graphik: Landratsamt Fürstenfeldbruck

Landkreis Fürstenfeldbruck – „Zwölf Monate - Zwölf Namen: 50 Jahre Olympia-Attentat München 1972" – so lautet der Titel des Gedenkjahres 2022. Um den zwölf Opfern 50 Jahre nach den schrecklichen Ereignissen in ganz besonderer Weise zu gedenken, wird jeden Monat ein Opfer im Mittelpunkt stehen. 

Koordiniert vom Jüdischen Museum München und dem NS-Dokumentationszentrum München, beteiligen sich auch verschiedene Institutionen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck an der besonderen Erinnerungsarbeit. Im Februar wird dem getöteten Polizisten Anton Fliegerbauer gedacht. Auf das Gebäude des Polizeipräsidiums in der Ettstraße in München wird ein Foto von Anton Fliegerbauer projiziert. Ebenfalls im Februar wird es in der Polizeihochschule Fürstenfeldbruck einen Vortrag geben. Das Programm sieht u. a. eine Ansprache der Hinterbliebenen sowie einen Vortrag zu den polizeilichen Lehren aus dem Olympia-Attentat vor. Im März widmet sich das Bauernhofmuseum Jexhof mit einer Außenausstellung dem Gewichtheber Ze´ev Friedman. Eliezer Halfin rückt im Mai in den Mittelpunkt. 

Als Ergänzung zur Ausstellung „5. September 1972 – Das Ende der Heiteren Spiele von München" wird im Landratsamt Fürstenfeldbruck über das Leben des Freistil-Ringers informiert. Mit einem Gedenkturnier erinnert der Historische Verein für Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck e. V. im Juni an den Gewichtheber Yossef Romano. 

Das Museum Fürstenfeldbruck wird im September im Rahmen der Ausstellung „Olympia 1972" an den Ringer Mark Slavin erinnern. Im November werden Schülerinnen und Schüler des Graf-Rasso-Gymnasiums an den Kampfrichter Yakov Springer erinnern. Das Programm zu den monatlichen Gedenken wird laufend aktualisiert und ist u. a. einsehbar unter www.lra-ffb.de sowie unter https://muenchen1972-2022.de. 

Darüber hinaus arbeiten 15 Künstler der Künstlervereinigung FFB zum Thema: „50 Jahre Olympia-Attentat 72". Die Ausstellung findet vom 03.09. bis 25.09.2022 in der Kulturwerkstatt HAUS 10 statt.

0
Dießen: Die Tiefgarage in der Mühlstraße wird ab M...
ZDF-Reportage "37°" über Eltern von Straßenkindern...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Januar 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Beliebteste Artikel

09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
6218 Aufrufe
04. Oktober 2021
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei, aber es gibt noch schöne Tage. Daher informieren wir Sie wieder auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an...
5749 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5032 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
4388 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
3902 Aufrufe