Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (429 Worte)

"Bezzel & Schwarz" für den BR unterwegs in Starnberg

Von links: Simon Schwarz und Sebastian Bezzel.F Foto: BR/strandgutmedia GmbH

München – Ein Bayer und ein Österreicher machen sich im Wohnmobil auf die Reise zu verschiedenen Orten des Freistaats. Für das Factual-Entertainment-Format "Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger" schickt der Bayerische Rundfunk die Schauspieler Sebastian Bezzel und Simon Schwarz bereits zum vierten Mal auf Entdeckungstour in alle vier Himmelsrichtungen – zu Menschen, die in ihrem Leben selbst zu Grenzgängern geworden sind. In der dritten Folge "Süden" am Montag, 27. Juni (ab 24. Juni in der BR Mediathek), trainieren die beiden mit einem der weltbesten Slackliner, besuchen auf der Zugspitze die höchste Forschungsstation Deutschlands und treffen auf zwei an Multipler Sklerose erkrankte Frauen, die auf Instagram ihre Erfahrungen teilen.

Lebensfreude trotz Erkrankung

Wie positiv die Lebenseinstellung trotz einer schweren Krankheit sein kann, erleben Simon Schwarz und Sebastian Bezzel bei ihrem Treffen mit Lina und Arianna in Dachau.

Die zwei jungen Frauen sind durch die Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose stark eingeschränkt. Dennoch sprühen Lina und Arianna vor Lebensfreude, teilen auf Instagram ihre Erfahrungen und ihr Leid mit vielen anderen MS-Kranken – und fordern Simon und Sebastian auf dem Minigolfplatz zum Duell heraus.


Abenteuer in atemberaubender Höhe

Simon und Sebastian begegnen am Starnberger See einem jungen Mann, der sich in die waghalsigsten Abenteuer in atemberaubender Höhe stürzt und dennoch ein ganz geerdeter und vernünftiger Typ ist. Friedi Kühne ist einer der weltweit besten Slackliner. Er balanciert auf einem nur zwei Zentimeter breiten Band über mehrere hundert Meter tiefe Schluchten. In einem anstrengenden Crash-Kurs lernen die beiden Grenzgänger, wie schwierig dieser Sport ist. Sie verstehen, was Friedi am Slacklinen reizt und wie dieser Extremsport mit seinem eigentlichen Beruf eines Englisch- und Mathematiklehrers zusammengeht.

Deutschlands höchste Forschungsstation

Auf der höchsten Forschungsstation des Landes, dem Schneefernerhaus auf der Zugspitze, tauchen Simon Schwarz und Sebastian Bezzel zusammen mit einem Geologen und einer Geografin in das Innere von Deutschlands höchstem Berg ein. Gut 20 Minuten dauert der Fußmarsch durch einen Stollen, bis man ins gefrorene Herz der Zugspitze vordringt. Hier erforscht Michael Krautblatter den Schwund von Permafrost durch den Klimawandel. Seine Kollegin Inga Beck zeigt den beiden die einzigartige Messstation des Schneefernerhauses, die zu den weltweit 31 Einrichtungen gehört, die die Einhaltung der Parameter des Kyoto-Protokolls überprüfen.

Bezzel und Schwarz, auch bekannt als "Franz Eberhofer" und "Rudi Birkenberger" oder schlicht Sebastian und Simon, sind wieder "On the Road" quer durch Bayern! Wie schon im vergangenen Jahr teilen sich die beiden Freunde ein Wohnmobil – Tag und Nacht – und treffen in jeder Folge erneut auf spannende Grenzgängerinnen und Grenzgänger: Menschen, die ihr Leben neu in die Hand genommen haben, sich für andere engagieren und ihrer Leidenschaft folgen.

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

BJott Kellers tägliche Entdeckung. Heute: „Sicher ...
54-jähriger Peitinger zerlegt Wohnung

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 09. August 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

09. August 2022
Aktuelles
Aktuelles
Ammersee West – Wir haben Hochsommer. Daher informieren wir Sie wieder täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an verschiedenen Messstell...
13742 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
7618 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
7446 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
6266 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
5711 Aufrufe