Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (547 Worte)

Denkmalschutz für die Schondorfer Ufermauer

Ufermauer Schondorf Foto: Schondorfer Kreis


Schondorf – In Schondorf hat ein Gestaltungswettbewerb zur Umgestaltung der Seeanlage stattgefunden, dessen Sieger am 9. Februar 2023 von der Gemeinde präsentiert wurden. Entgegen den Vorgaben in der Ausschreibung soll im Siegerentwurf die historische Art-Deco-Ufermauer am Ammersee durch einen Neubau ersetzt werden. Der Schondorfer Kreis für Kultur- und Landschaftspflege e.V. ist entsetzt, dass diese, bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebte Uferbefestigung verschwinden soll. Darum wurde beim Landesamt für Denkmalpflege ein Antrag auf denkmalrechtliche Unterschutzstellung eingereicht. Im folgenden der Wortlaut des Antrags:

"Der Schondorfer Kreis für Kultur- und Landschaftspflege e.V. bittet das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege um die denkmalrechtliche Unterschutzstellung der Schondorfer Ufermauer, eines gefährdeten, jedoch höchst schutzwürdigen Bauformation. Diese Bitte um denkmalrechtliche Unterschutzstellung ergibt sich aus folgenden Erwägungen:Als die Schondorfer Seeanlage Ende der 20er-Jahre auf Initiative und unter Förderung durch den Unternehmer Toni Ruhr (dem damaligen Inhaber der früheren Stinnes-Villa am Eichet, dem die Gemeinde aus Dankbarkeit hierfür eine Straße sowie eine Gedenktafel an der Ufermauer gewidmet hat) aufgeschüttet wurde, wurde als Abschluss zur Seefront eine im damaligen Art-Deco-Stil getreppte Ufermauer errichtet.Entworfen wurde diese Mauer von dem bekannten Architekten Max Joseph Gradl, der in Schondorf auch weitere, prägende Bauten im Art-Deco-Stil realisiert hat.

Das Gelände, auf dem die laut Kaufvertrag mit einer Schräge zu errichtende Mauer erstand, wurde am 30.06.1926 vom Freistaat Bayern an die Gemeinde Schondorf mit der (durch eine Dienstbarkeit abgesicherten Auflage) veräußert, dass die Mauer auf Dauer erhalten werden muss – eine Auflage, die aber bei der Gemeinde eher in Vergessenheit geraten zu sein scheint.Diese – heute stark reparaturbedürftige – Ufermauer ist längst zu einem Wahrzeichen von Unterschondorf geworden und bildet zusammen mit den beiden neben dem Dampfersteg stehenden Bootshäusern ein beliebtes Fotomotiv für Einheimische wie auch für Gäste.Angesichts der Reparaturbedürftigkeit der Mauer und angesichts der Tatsache, dass in einem Ideenwettbewerb für die Neugestaltung der Seeanlage trotz anderslautender Ausschreibungsvorgaben (Erhaltung des Art-Deco-Charakters der Mauer) diese Vorgabe von den Preisträgern nicht respektiert wurde, ist der Erhalt dieses Schondorfer Kulturdenkmales hochgradig gefährdet.Nach Überzeugung des Schondorfer Kreises für Kultur- und Landschaftspflege würde eine Aufgabe dieses einzigartigen Gestaltungsmerkmals zu einer gnadenlosen Banalisierung der Seeanlage führen. Zwar ist uns bekannt, dass Mauern in der Regel im Zusammenhang von Gebäuden unter Schutz gestellt werden.Im konkreten Fall ist dies aber indirekt auch der Fall. Wie im Strafrecht gibt es auch in der Architektur und Bauästhetik so etwas wie einen ,Fortsetzungszusammenhang'.

Und diesen Fortsetzungszusammenhang bildet eine Reihung von Art-Deco-Bauten: Unmittelbar hinter der Mauer steht ein Bootshaus, das ebenfalls dem Art-Deco-Stil zuzuordnende Architekturelemente erkennen lässt. Etwa 30 Meter weiter befindet sich die – bereits unter Denkmalschutz gestellte (rot gestrichene) Art-Deco-Badeanstalt der Familie Ernst.Nochmals 30 bis 40 Meter weiter befindet sich das frisch restaurierte und vom Schondorfer Kreis mit dem Prädikat .Gelungen' ausgezeichnete (grüngelb gestrichene) Strandbad Forster. Und weitere ca. 50 bis 60 Meter weiter steht an dem Wag nach Eching die denkmalwürdige sog. Hunger-Villa samt ihrem von Max Joseph Gradl erbauten Chauffeurs-Haus mit einer dem Weg zugewandten, sehr markanten Art-Deco-Arkade.

Für jeden kulturbewussten Passanten, der Augen hat, zu sehen, ist dieser Duktus unübersehbar. Würde die Ufermauer, mit der all' dies seinen Anfang nimmt, nicht geschützt, würde das wichtig(st)e Anfangsglied dieser Kette fehlen. Deshalb unsere dringende Bitte um Denkmalschutz für die Ufermauer.

Prof. Dr. iur. P. C. Mayer-Tasch Vorsitzender des Arbeitskreises Ortsbild im Namen des gesamten Vorstandes"

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Iris Oettinger spielt am Samstag mit dem Trio „Thr...
Vorrang mißachtet: Paketzusteller rammt Begrenzung...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 22. Februar 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

21. September 2023
Aktuelles
Ammersee West – Heute ist der letzte Tag des kalendarischen Sommers. Die Seen sind noch warm. Daher informieren wir Sie weiterhin täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen si...
30177 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
13572 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
10996 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10384 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist die regionale, kostenfreie Online-Zeitung für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim...
8429 Aufrufe