Jetzt als Quereinsteiger für den Erzieherberuf bewerben. Es gibt eine Vergütung während der Ausbildung. Ein Projekt der Arbeitsagentur Weilheim im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes

Erzieherinnen und Erzieher sind gefragt. Foto: Arbeitsagentur Weilheim

Weilheim – Erzieherinnen und Erzieher werden in den Betreuungseinrichtungen dringend gesucht, aber für interessierte und gut geeignete Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger ist der Weg im Rahmen der regulären Ausbildung oft mit der eigenen Familie nicht zu stemmen. Um hier zu unterstützen und Erwachsenen mit eigenen Erziehungserfahrungen und den notwendigen Zugangsvoraussetzungen einen Weg zu ermöglichen, bietet die Arbeitsagentur Weilheim in Kooperation mit der Kolping Akademie und Einrichtungsträgern im Rahmen einer bezahlten zweijährigen Vorbereitungszeit die Möglichkeit die Externenprüfung zum staatlich anerkannten Erzieher oder zur staatlich anerkannten Erzieherin an einer Fachakademie für Sozialpädagogik abzulegen.

Der Bedarf an Erzieherinnen und Erziehern wird weiter sehr hoch sein. „Die zuletzt wieder gestiegene Geburtenzahl, der Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren und der ab 2025 geplante Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung an Grundschulen wird zu einer weiter steigenden Nachfrage nach pädagogischem Personal führen. Dabei sind schon heute Fachkräfte in diesem Bereich knapp und offene Stellen schwer zu besetzen", unterstreicht Oliver Wackenhut, der Leiter der Arbeitsagentur Weilheim die Bedeutung dieses Projekts.

Im Rahmen einer vergüteten Anstellung als Hilfskraft mit mindestens 25 Stunden pro Woche sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, angeleitet von Fachkräften in der jeweiligen Einrichtung, innerhalb eines Jahres notwendige Praxiserfahrungen sammeln. Einen Tag pro Woche werden sie von der Kolping Akademie in Weilheim mit der notwendigen Theorie begleitet. Das zweite Vorbereitungsjahr wird dann weitgehend schulisch erfolgen und dient der intensiven Prüfungsvorbereitung. In diesem Jahr erstattet die Arbeitsagentur dem Einrichtungsträger die anfallenden Gehaltskosten. Diese zweijährige Vorbereitungszeit endet mit der Externenprüfung staatlich anerkannte*r Erzieher*in an einer Fachakademie für Sozialpädagogik.

Das Projekt startet am 30. August 2021 in Weilheim. An einer Teilnahme interessierte Personen und Einrichtungsträger sind herzlich eingeladen sich bei der Arbeitsagentur unter Tel. 0881 991-222 bei Frau Vogl oder Tel. 08191 9230-89 bei Frau Reum vertieft informieren zu lassen. 

Ort (Karte)

0
"Aha". Nachrichten aus dem Gemeindebau. Von Edmund...
Kunst im Quartier in Landsberg: Ausstellung zum We...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 08. Mai 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeigen