Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (682 Worte)

Langjährige Dettenschwanger Kindergartenleiterin Marianne Ziegler verabschiedet

V.l. Marlies Breher (Vorstandsvorsitzende der Süddeutschen Kinderhospiz-Stiftung (Trägerin des Kinderhospizes St. Nikolaus), Marianne Ziegler (ehemalige Leiterin Kindergarten Dettenschwang),  Sandra Perzul (Erste Bürgermeisterin) Foto: Markt Dießen

Dießen – Bereits vor einem Jahr hat Marianne Ziegler, langjährige Leiterin des Kindergartens in Dettenschwang ihre aktive Berufstätigkeit beendet. Nun wurde sie auch offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Insgesamt 23 Jahre lang war sie bei der Marktgemeinde Dießen als Leiterin des Kindergartens in Dettenschwang angestellt und hatte zum Schluss ihren Dienst sogar verlängert. Sie wollte ihre langjährige  Wirkungsstätte nicht in der ungewissen personellen Situation zurückgelassen, die zu dieser Zeit aufgrund des Fachkräftemangels herrschte. Nicht nur für diese Verlängerung um acht Monate dankte ihr Dießens Erste Bürgermeisterin Sandra Perzul herzlich. Nach so langen Jahren hätte Marianne Ziegler auch an sich denken können. 

Die Arbeit im Kindergarten sei immerhin besonders fordernd. Doch was ihren Beruf anging, war sie immer sehr verantwortungsbewusst und hatte ihr Wirken stets nach einem klaren pädagogischen Konzept ausgerichtet. Diese Klarheit habe man auch in der Einrichtung wahrnehmen können, so Perzul. Außerdem sei es für Eltern besonders wichtig, das Kind in vertrauensvolle Hände geben zu können. Dieses gute Gefühl konnte man im Kindergarten Dettenschwang jederzeit haben und das sei nicht zuletzt auch ein Verdienst von Marianne Ziegler gewesen, die den Geist der Kindertagesstätte maßgeblich geprägt habe. 

Die Arbeit mit den Kindern habe Marianne Ziegler immer sehr viel Freude bereitet. Eine besondere Erfahrung habe sie gleich zum Beginn ihrer Ausbildung zur Erzieherin in München gemacht. Hier betreute sie krebskranke Kinder, die nicht von ihren Familien besucht werden konnten. Diese Erfahrung habe sie geprägt und die Erinnerung daran hat sie ihr ganzes Leben begleitet. Daher war es ihr am Ende ihrer Karriere ein großes Anliegen, auch etwas zurückzugeben von all dem, was sie über viele Jahre hinweg durch die Arbeit mit Kindern als große Bereicherung empfunden hatte. So kam sie zu der Überlegung, auf ihre Verabschiedung im Rathaus zu verzichten. 

Üblicherweise werden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Marianne Ziegler bei der Marktgemeinde Dießen in angemessenen feierlichen Rahmen verabschiedet. Der dafür vorgesehene Geldbetrag sollte lieber einem guten Zweck zugeführt werden. Das Kinderhospiz St. Nikolaus im Allgäu, so der ausdrückliche Wunsch, solle Empfänger der Spende sein, und so wurde beim Termin im Rathaus auch gleich der Spendenscheck an Marlies Breher, Vorstandsvorsitzende der Süddeutschen Kinderhospiz-Stiftung (Trägerin des Kinderhospizes St. Nikolaus), übergeben. Sie war persönlich angereist und freute sich sehr über die Unterstützung. In Summe kamen für die Spende 1.000 Euro zusammen. 

Der Anteil der Gemeinde wurde von Frau Ziegler noch aufgerundet. Das Kinderhospiz in Bad Grönenbach begleitet Familien mit einem unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kind oder Jugendlichen während der gesamten Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase. „Sich gut aufgehoben fühlen" sollen sich nicht nur die schwerstkranken Kinder, sondern auch die Eltern und Geschwister. „Wir haben zwar den unmittelbaren Auftrag der Sterbebegleitung wie im Erwachsenenhospiz", erklärt Marlies Breher, „unser Auftrag liegt aber auch in der Lebens- und Trauerbegleitung." 

Es gibt derzeit in Deutschland keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize. Die „Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung" und der Förderverein „Kinderhospiz im Allgäu e.V." sind die finanzielle Basis und daher auf Spenden und Zustiftungen angewiesen. „Dabei sei jeder Betrag willkommen und jeder Spender erhalte ein schriftliches Dankeschön", so Breher. Sie dankte Marianne Ziegler sehr herzlich für die Spende und ihr persönliches Engagement. Die Arbeit erhalte dadurch auch die öffentliche Aufmerksamkeit, die so wichtig für die Hospizeinrichtung sei, da man sich verständlicherweise nicht so gern mit diesem Thema beschäftige. Trotz allem oder gerade deswegen, so Marlies Breher, sei das Kinderhospiz auch ein Ort des Lebens und der Freude. 

Dies könne man auch am Tag der offenen Tür vor Ort sehen, zu dem sie die Anwesenden und insbesondere Marianne Ziegler herzlich einlud. Der nächste findet am Samstag, 13. Mai 2023, statt. Ob sie nun im Ruhestand nach all der Zeit des Kümmerns und Versorgens loslassen könne, wurde Marianne Ziegler noch gefragt. Als ehrenamtliche Betreuerin einer hilfsbedürftigen Seniorin und stolze Oma eines fünf Monate alten Enkelkindes sei dies aktuell noch kein Thema, so die freudestrahlende Antwort.  

Mit anwesend bei der Verabschiedung waren für den Personalrat Siegfried Demmel und Geschäftsstellenleiter Karl Heinz Springer, die ihrerseits noch persönlich alles Gute für die Zukunft wünschten. 

Bild v. l. n. r.: Marlies Breher (Vorstandsvorsitzende der Süddeutschen Kinderhospiz-Stiftung (Trägerin des Kinderhospizes St. Nikolaus), Marianne Ziegler (ehemalige Leiterin Kindergarten Dettenschwang),  Sandra Perzul (Erste Bürgermeisterin)

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

BJott Kellers tägliche Entdeckung. Heute: „Unbeabs...
"‚Späte Druckgrafik von Joseph Beuys, Villa Jaus (...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Sonntag, 21. Juli 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

21. Juli 2024
Aktuelles
Ammersee West – Wir informieren Sie täglich auf aloys.news über die aktuellen Temperaturen bayerischer Seen: Ammersee 23,5 Grad (9 Uhr, Stegen), Starnberger See 24,3 Grad (9 Uhr, Starnberg), Bode...
36448 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
15030 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11974 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
11193 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist das regionale, kostenfreie Online-Portal für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim-Schongau. ...
9937 Aufrufe