Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (329 Worte)

Paul Piendl aus Schondorf: Jetzt fährt er durch den Panama-Kanal. Von THOMAS ERNSTBERGER

Paul Piendl Foto: Piendl

Schondorf/Panama – Die „Wasa" ist vermessen und herausgeputzt, alles ist festgezurrt, die Crew ist komplett – das lange Warten hat endlich ein Ende. Am heutigen Dienstag-Nachmittag, so gegen 16 Uhr Ortszeit (das ist 22 Uhr unserer Zeit),startet der Schondorfer Weltumsegler Paul Piendl von Colón, im Norden des Landes aus, zur 82 Kilometer langen, zweitägigen Fahrt durch den weltberühmten Panama-Kanal. „Wir übernachten nach drei Stufern nach oben im Gatun-Stausee und ich hoffe, dass wir Mittwoch Mittag nach drei Stufen nach unten den Pazifik beii Panama City erreicht haben", erzählt der 23-jährige Bootsbauer kurz vor der Abfahrt. Er ist sich sicher: „Das wird ein großes Abenteuer. Es wird viel Neuer geben, viel Unbeknntes- richtig spannend."

Spannend war es auch, bis Piendl seine (mit ihm als Steuermann) vorgeschriebene sechsköpfige Crew für die Passage zusammen hatte. Onkel Uli aus Nürnberg und sein Freund Sofien, der extra aus Costa Riuca angereist kam, waren schon länger an Bord der Wasa. Fix auch der offizielle Pilot und Advisor der Kanal-Gesellschaft. Aber dann mussre ein Freund wegen eines Corona-Verdachts absagen. Jetzt war guter Rat teuer, Paul musste auf die schnelle zwei Mitfahrer finden. Aufrufe über Facebook blieben erfolglos, also sprach er in der Shelter Bay-Marina jeden an, der dort auf einem Boot war. Leztlich mit (internationalem) Erfolg: „Ein chilenisches Pärchen fährt mit", berichtet der Schondorfer.

Nach der Kanal-Passage wird er mit Sofien nach Costa Rica segeln, um sich dort das „Sailcargo"-Projekt anzuschauen. Am 11. Februar kommt dann Besuch aus der Heimat: Schwester Hanna schaut im Rahmen einer Mittelamerika-Reise beim Bruder vorbei – und bringt neben einigen Ersatzteilen vor allem Emma Eggert mit, eine Studentin aus Wien, die ursprünglich vom Ammersee stammt. Sie ist Pauls neues Crew-Mitglied, wird ihn ab Anfang März bei seiner Pazifik-Überquerung begleiten. „35 bis 40 Tage" hat sich Piendl für die rund 4000 Seemeilen (das sind 7400 Kilometer) vorgenommen.

Paul Piendl und sein großer Traum von der Weltumseglung: Es bleibt super-spannend... 

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Heute vormittag auf der A 95 bei Wolfratshausen: 8...
Lost in Istanbul: Auf der Suche nach den Spice Gir...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Mittwoch, 01. Februar 2023

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

13. September 2022
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei. In wenigen Tagen beginnt der Herbst, trotzdem sind die Seen noch nicht so abgekühlt, dass man nicht darin baden könnte. Daher informieren wir Sie immer noch...
16289 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
9004 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
8641 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
8623 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
6312 Aufrufe