Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (335 Worte)

Spatenstich für sozialen Bau in Unterdießen. Lebenshilfe Landsberg baut Appartementhäuser für Menschen mit und ohne Behinderung

Gemeinsamer Spatenstich in Unterdießen mit (von links) Lebenshilfe-Geschäftsführer Christoph Lauer, Architektin Barbara Edenhofer-Gerum, Bauleiter Johann Keller, Junior-Chef Louis Geiger von der ausführenden Baufirma Otto Geiger, Lebenshilfe-Vorstandsvorsitzender Günter Först und Bürgermeister Alexander Enthofer. Foto: Daniela Hollrotter

Unterdießen/Landsberg am Lech – Jetzt geht es los! Ab sofort schaufeln im Unterdießener Wiesenweg die Bagger im Auftrag der Lebenshilfe Landsberg. Dort entstehen nach einer längeren Anlaufphase nun Appartements für Menschen mit Behinderungen und ein Mehrgenerationen-Wohnhaus. Damit die Inklusion und Einbettung in die Gemeinde gut gelingt, gibt es künftig einen „Kümmerer" für das Projekt.

Lebenshilfe-Geschäftsführer Christoph Lauer ist eine gute Gemeinschaft mit den Bürgern von Unterdießen ganz besonders wichtig. Deshalb stellt er zum kommenden Jahr einen „Kümmerer" ein. Dieser organisiert zum einen das Zusammenleben im Haus. Zum anderen kümmert er sich um die Anbindung des Hauses und seiner Bewohner*innen an das Gemeindeleben in Unterdießen.

In die Appartements im ersten Gebäude ziehen Menschen, die für ein Wohnheim zu selbständig, für das Ambulant Unterstützte Wohnen jedoch nicht selbständig genug sind, so Christoph Lauer. Für sie gibt es neben den vier zwischen 30 und 50 Quadratmeter großen Appartements auch einen Gemeinschaftsbereich mit Küche und Wohnzimmer.

Das Gebäude besitzt ein Voll- und ein Obergeschoß, so Architektin Barbara Edenhofer-Gerum. Ihre Familie ist schon in zweiter Generation für die Lebenshilfe tätig, ihr Vater hat in den 70-er Jahren einige Gebäude für die Lebenshilfe Landsberg geplant.

Im zweiten Gebäude, mit dessen Bau auch heuer noch begonnen werden soll, sind fünf Appartements geplant. Hier können Menschen einziehen, die über einen Wohnberechtigungsschein verfügen. Ein Interessent, freut sich Christoph Lauer, hat sich dafür bereits gemeldet.

Vorstandsvorsitzender Günter Först vom Lebenshilfe-Verein freute sich, dass mit den „wunderschönen" Häusern Menschen mit Behinderung mitten in der Gemeinschaft untergebracht werden. Er bedankte sich wie Christoph Lauer bei Bürgermeister Alexander Enthofer für dessen Geduld, nachdem der Baubeginn sich lange Zeit verzögert hatte. Doch mit geförderten Projekten – die Regierung von Oberbayern hat erst kürzlich staatliche Fördergelder und Darlehen in Höhe von fast 1,3 Millionen Euro bewilligt – sei das oft „nicht so einfach".

Enthofer freute sich entsprechend, „dass es jetzt losgeht". Er ist sich sicher, dass die Lebenshilfe das soziale Projekt „zu einem guten Ende" führen wird. Laut Christoph Lauer sollen die ersten Menschen im kommenden Jahr am Wiesenweg einziehen. 

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Das Dießener Kino zeigt "Der wilde Wald" und "Huma...
Disziplinarverfahren gegen Landsbergs Ex-OB Lehman...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 01. Dezember 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Unterstütze unabhängigen Journalismus

Anzeige
Fischerei Gastl. Weihnachtsanzeige 2022 ab 29.11.2022
Anzeigen
Werben bei aloys.news
Gärtnerei Niedermeier

Beliebteste Artikel

13. September 2022
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei. In wenigen Tagen beginnt der Herbst, trotzdem sind die Seen noch nicht so abgekühlt, dass man nicht darin baden könnte. Daher informieren wir Sie immer noch...
16047 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
8674 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
8341 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
7881 Aufrufe
15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
6153 Aufrufe