Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (382 Worte)

Landsberger SPD zu Besuch in einer Moschee ohne Kuppel und Minarett

Landsberger SPD zu Besuch in einer Moschee ohne Kuppel und Minarett Bild: Hans Bucsek
Landsberg am Lech – Ein Wohngebäude in der ehemaligen Ritter-von-Leeb-Kaserne wurde vom Trägerverein Türkisch-Islamische Gemeinde in eine Moschee umgebaut. Bereits vorher hatte die Stadt Landsberg der Islam-Gemeinde Räume in einem Haus an der Stadtmauer auf dem Schlossberg zur Verfügung gestellt. Diese waren dann aber so marode, sodass eine neue Bleibe gesucht wurde.  Der Name der DITIB Mescid-i Aksa Moschee geht zurück auf die Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem. Hava Sirin, eine Genossin aus Schongau und Ömer Cölkusu, der Vorsteher der Gemeinde begrüßten 25 Besucher der Arbeitsgruppe 60Plus der Landsberger SPD und deren Freunde. Hava Sirin erklärte grundlegende Dinge des Islam und einer Moschee. "Was denken sie, wenn sie das Wort Moschee hören? Angst ist bei vielen Menschen ein erster Gedanke. Doch Islam bedeutet Frieden, Sicherheit und die freiwillige Hingabe an Gott zugleich. Zwischen Islam, Christentum und Judentum gibt es sehr viele Ähnlichkeiten", so Hava Sirin.


Besonders beeindruckend war der große Gebetsraum im oberen Stockwerk des Gebäudes. Mehrere Wände wurden entfernt. Alles leuchtet in freundlich hellem Blau. Die Gebetsnische, die Kanzel, das Vortragspodium sowie die Wand in Gebetsrichtung sind in aufwendigen künstlerischen Fayencen gestaltet. An den Wänden hängen Kalligraphien. Nur ein schwerer Vorhang trennt die beiden Geschlechter beim Gebet. Im Gebäude befinden sich noch Lehrräume, Versammlungsräume, Büros, Infrastrukturräume, Räume für die rituelle Waschung und ein Kaffee.

Das besondere Erlebnis war die Teilnahme an einer der fünf Gebetszeiten. Hava Sirin übersetzte das arabisch gesprochene Hauptgebet Al-Fatiha" oder "Die Eröffnung", ähnlich dem Vaterunser im Christentum. Fünf Männer legten ihren Gebetsteppich aus und folgten einem 10 Minuten andauernden Ritual des Imams. Hierfür gibt es bestimmte Regeln wie die Gebetseinheiten abzulaufen haben, teilweise in Arabisch, teilweise muttersprachlich und das nicht nur geistig, sondern auch durch körperliche Aktivität und Gebärden.

In einem angeregten Gespräch bei türkischem Kaffee und süßem Gebäck mit Gemeindevertretern im Cafe` der Moschee erfuhren wir, dass manche Rituale im Alltag, bzw. im Berufsleben nicht immer praktikabel sind. Kein Problem: Islam bedeutet freiwillige Hingabe. Die Gemeindevertreter konnten den Besuchern sehr authentisch demonstrieren, dass sich der Islam nicht so wesentlich vom Christentum unterscheidet, wie viele vermuten. Ein Beispiel waren Gemeindevertreterinnen, die mit und ohne Kopftuch servierten. Der Imam
freute sich über die große Zahl der Besucher und die offenen Gespräche. Mit viel guten Wünschen zum beginnenden Ramadan bedankte sich Ingo Lehmann bei den Vertretern der Islam-Gemeinde und den Besuchern. 

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Vorbereitungen für die 20. Ausbildungsmesse laufen...
Sparkasse Landsberg-Dießen legt großen Wert auf d...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 18. Mai 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Anzeige
Anzeigen
Gärtnerei Niedermeier
Werben bei aloys.news

Beliebteste Artikel

21. September 2023
Aktuelles
Ammersee West – Heute ist der letzte Tag des kalendarischen Sommers. Die Seen sind noch warm. Daher informieren wir Sie weiterhin täglich auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen si...
30946 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
14185 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
11497 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
10793 Aufrufe
01. Juli 2020
Aktuelles
aloys.news ist die regionale, kostenfreie Online-Zeitung für aktuelle Nachrichten, Meldungen und Beiträge aus den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Weilheim...
9305 Aufrufe