Das Gedicht der Woche. Heute "Den Kindern ein Vorbild" von Anna Münkel

Anna Münkel denkt heute darüber nach, ob Eltern wirklich immer Vorbilder sind. Foto: Maren Martell

Ammersee – "Die junge Autorin Anna Münkel bedichtet mit unbändiger Sprachlust das Auf und Ab von Glück und Pech im täglichen Leben. Der thematische Bogen spannt sich von Verlorenheit in der Welt und Kritik an der Gesellschaft bis hin zu Daseinsfreude und erster Verliebtheit. Mit ihrer Verskunst der Einfachheit lässt uns Anna teilheben am Erwachsenwerden. Als Poetin, die bereits mit neun Jahren erste Gedichte schrieb und als Zwölfjährige mit dem Publizieren von Versen begonnen hat verpasst sie mit ihrem unbeschwerten Zugang bis heute der Lyrik eine Frischzellenkur. Besonders gut fängt sie die Beats Lebens ein, wenn sie ins Liedhafte geht. Dann groovt ihre Poesie", so der Weßlinger Autor Anton G. Leitner in seinem Vorwort zu dem Gedichtband von Anna Münkel, "Lachen geht immer".  

Den Kindern ein Vorbild?

Ich mach uns einen Tee

du sagst ich soll meinen trinken

doch selber trinkst ihn net

ich putze mir die Zähne

oja, ich putze sie

doch du putzt sie fast nie

du sagst mir frische Luft tut gut

doch draußen bist du selten

jut jut

zum Schluss meinst du, geh früh ins Bett

und bist selber bis in die Puppen weg

ihr sollt den Kindern Vorbild sein

doch seid ihr's auch in echt?

Die Regeln bringen's nicht allein

ihr selber macht's zu schlecht!


Mehr Informationen zu Anna Münkel gibt es auf Ihrer Webseite: https://anna-muenkel.de

Ort (Karte)

0
Ab Montag, 22. Februar, dürfen einige Schulen im L...
Vom Nazikriegerdenkmal zum Friedensmal – Die Denkl...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 07. März 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/