"Weniger". Nachrichten aus dem Gemeindebau. Von Edmund Epple gen. Discy

Das «Glossarium Teutonicum» besteht aus 20 Bänden und 33000 Zetteln mit Wörterbucheinträgen, verfasst vom Basler Theologen Johann Jakob Spreng. Es lag unbeachtet in Kisten in der Universitätsbibliothek Basel. Foto: Universitätsbibliothek Basel

Landsberg – Seit einem Jahr leiden wir nun hauptsächlich unter weniger. Weniger soziale Kontakte, weniger Konzerte, weniger Urlaub, weniger Schafkopfrunden usw. Vorher war von allem zuviel. Zuviel Tourismus, zuviel Auswahl, zuviel Arbeit, etc... Mit weniger klar zu kommen ist seit jeher eine Menschheitsaufgabe und erst im Überfluss wurde das Zuviel zum Problem. Und nun finde den Fehler: mit den Frühjahrsneuheiten der deutschen Buchverlage erscheinen tonnenweise Ratgeber zum Thema "Weniger ist mehr!". Wir haben reagiert und vorsichtshalber exakt Null davon eingekauft. Eigentlich bin ich der Meinung, dass man gar nicht genug Bücher haben kann, gar nicht genug lesen kann. Aber es kommt halt drauf an was... Wie wärs zb damit?

Nicolas Fink - Eine unerhörte Auswahl vergessener Wortschönheiten

Es ist eine philologische und verlegerische Sensation: Das Glossarium Teutonicum des Johann Jacob Spreng (1699-1768) wäre das größte deutsche Wörterbuch seiner Zeit gewesen, wurde aber nie veröffentlicht. Jetzt, gut 250 Jahre später, wird endlich eine Auswahl aus dieser Schatzkammer des deutschen Sprachguts einer breiteren Sprachöffentlichkeit zugänglich gemacht.

Nick Cave - Stranger Than Kindness

Das Buch zur Ausstellung in Dänemark, jetzt auch mit deutschen Anmerkungen. Die Ausstellung wird hoffentlich auch irgendwann forgesetzt und das Reisen möglich. Dann: nix wie hin!

Tove Ditlevsen - Kopenhagen Trilogie

In den drei Bänden Kindheit, Jugend und Abhängigkeit zeichnet Tove Ditlevsen ebenso feinsinnig, wie brutal das Porträt einer Frau die entschieden darauf besteht, ihr Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben.

Armando Iannucci - David Copperfield

Charles Dickens' halbbiografische Geschichte mit viel frischem Wind, Humor und einem großartigen Cast neu verfilmt.

Peter Cattaneo - Mrs. Taylor's Singing Club

Britscher Feel-Good Film mit der großartigen Kristin Scott Thomas.

Maik Brüggemeyer - Look Out Kid

Bob Dylans Lieder, unsere Geschichten. Persönliche Geschichten über Bob Dylan und seine Songs von u.a. Benedict Wells, Judith Holofernes, Jan Brandt. erhältlich ab 29.03.21

Isaac Rosa - Glückliches Ende

Isaac Rosa, geboren 1974 in Sevilla, gehört zu den wichtigsten Stimmen der spanischen Gegenwartsliteratur

Ziggy Marley - Bob Marley - Bilder einer Legende

Mit vielen unveröffentlichten Bildern aus dem Familienarchiv.

Juli Zeh - Über Menschen

Neuer Roman auch als Hörbuch erhältlich ab 22.03.21

Benedict Wells - Hard Land

Der neue Roman von Benedict Wells.

Will Hunt - Im Untergrund

Was haben prähistorische Höhlenmalereien in Frankreich mit Graffitis in der New Yorker U-Bahn zu tun? Welche Verbindungen gibt es zwischen antiken unterirdischen Städten in der Türkei und den Bunkeranlagen im Silicon Valley? Will Hunts Reiseberichte sind eine verblüffende Vermessung der Welt unter unseren Füßen, so spannend erzählt wie ein Abenteuerroman.

Mithu Sanyal - Identitti

"Was für eine gnadenlos witzige Identitätssuche, die nichts und niemanden schont. Man ist nach der Lektüre nicht bloß schlauer - sondern auch garantiert besser gelaunt." (Alina Bronsky) Das können wir bestätigen.

www.discy.de


Ort (Karte)

0
aloys.news Fernsehtipp: "Krankenakte Habsburg – Di...
Obstcocktail. Ein erfrischender Genuss. Von Ute Me...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 02. März 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/