"Schreiben gegen Einsamkeit – Worte vereinen Alt und Jung". Landkreis Fürstenfeldbruck prämiert Schulprojekt. Erster Preis für Ferdinand-von-Miller-Realschule

Die Reaktion auf die Briefe war durchgängig positiv. Foto: Die Fotos wurden uns freundlicherweise von den Eltern zur Verfügung gestellt.

Landkreis Fürstenfeldbruck – Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat jetzt die Ferdinand-von-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck für das Projekt „Schreiben gegen die Einsamkeit – Worte vereinen Jung und Alt" prämiert. Die Auszeichnung erhält die Schule im Rahmen des Prämien-Programms für die landkreiseigenen Schulen.

Mit insgesamt 10.000 Euro unterstützt der Landkreis Projekte an Schulen, für die der Landkreis der Sachaufwandsträger ist. Trotz eines schwierigen Schuljahres haben sich 2020 elf Schulen beworben und Projekte aus dem Schuljahr 2019 / 2020 eingereicht. Die Themen waren dabei sehr vielfältig. Wie immer wurde die Entscheidung von einer fünfköpfigen Jury getroffen. Neben der stellvertretenden Landrätin Martina Drechsler waren die Kreisräte Max Keil, Waltraut Wellenstein und Bettina Betz sowie Kreisrat und Schulreferent Christian Stangl gespannt, welche Bewerbungen eingehen würden. Der Pandemie geschuldet musste dieses Mal auf die persönliche Vorstellung der Projekte im Rahmen einer Jurysitzung verzichtet werden.

Mit dem ersten Preis in Höhe von 1.700 Euro wurde die Ferdinand-von-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler sind während des ersten Lockdowns durch die Medien auf die Einsamkeit der Bewohner vieler Alten- und Pflegeinrichtungen aufmerksam geworden, so Robert Haberer, Sprecher des Landratsamts. Daraus entstand das Projekt „Schreiben gegen die Einsamkeit – Worte vereinen Jung und Alt". Zahlreiche Schülerinnen und Schüler schrieben und bastelten Karten und Briefe und schickten die Ergebnisse an Senioren- und Pflegeheime. Die Reaktion war äußerst positiv und im ein oder anderen Fall ging der Briefwechsel auch über dieses Projekt hinaus.

Auch alle anderen teilnehmenden Schulen erhielten eine Prämie, deren Höhe sich zwischen 600 und 1.350 Euro bewegt. Eine Übersicht aller eingereichten Projekte ist auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-ffb.de unter Bildung & Wirtschaft auf der Seite „Aktuelles im Schulbereich" unter „Downloads" eingestellt.

Bildunterschrift: Zwei Briefe aus dem Projekt „Schreiben gegen die Einsamkeit – Worte vereinen Jung und Alt" der Ferdinand-von-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck. Schülerinnen und Schüler schrieben im Rahmen des Projekts Bewohnern von Seniorenheimen aufmunternde Worte.

Ort (Karte)

0
Statt Tag der offenen Tür, Video des Gemeindekinde...
The Beat Goes On. Nachrichten aus dem Gemeindebau,...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 07. März 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/