Folge 29: Roger Waters„Meine Absicht mit den neuen wie mit den alten Songs ist, der Menschheit einen Spiegel vorzuhalten", erklärte sich der groß gewachsene, schlanke Mann. „Es geht zunächst einmal nicht um Lösungen. Ich will den Leuten sagen, dass sie nichts aus Fehlern der Vergangenheit lernen. Und auch, dass sie sich einen Dreck um Individualitä...
Weiterlesen
Folge 27: Roger Waters Ex-Pink-Floyd-Chefideologe Roger Waters hatte die Zeit zwischen 1988 und 1992 damit verbracht, ein schlechtes Album einzuspielen. Amused To Death, so der Titel seines dritten Solowerkes seit dem Auseinandergehen seiner früheren Band im Jahre 1983, war nicht nur schlecht, sondern eigentlich hundsmiserabel: Musikalisch knüpfte ...
Weiterlesen
Folge 26: Nigel Kennedy Der Gastgeber rückte mit neuen Flaschen an, die er von irgendwoher gezaubert hatte. Mein Magen machte einen riesigen Satz nach oben. Ich versuchte, ihn zu ignorieren, als Kennedy mir ein Glas mit irgendeiner giftigen Flüssigkeit in die Hand drückte. Ich schaute mich nach dem klassischen Blumentopf um, doch da war natürlich k...
Weiterlesen
Folge 24: Nigel Kennedy „Scheiß auf dein Herz", dachte ich halblaut. Ich hätte es lieber gesehen, wenn er seine Augen statt auf mich auf die Straße gerichtet hätte. Doch dann wurde mir klar, dass das an Kennedys Fahrstil auch nichts geändert hätte. Also fummelte ich nervös in den Taschen meines „Boss"-Jackets herum, bis ich schließlich zwei Underbe...
Weiterlesen
Folge 23: Nigel Kennedy Als der schmächtige, gerade mal einen Meter siebzig große Mann in der Lobby des Mount-Pleasant-Hotels auftauchte, war es bereits früher Abend. Kennedy fluchte unentwegt in breitestem Cockney – jedes zweite Wort lautete „fuck" – und hatte sich lediglich um vier Stundenverspätet. Eine hohe Auszeichnung für mich, den Playboy-Au...
Weiterlesen
Folge 20 Zu Besuch bei Prince Ein Telefonanruf sollte mir den Rest an Neugierde nehmen: Gottes Plattenfirma fragte mich, ob ich als einsamer deutscher Abgesandter ins ferne Minneapolis reisen wollte, um den neuen Klängen des Meisters zu lauschen, sein riesengroßes Heimstudio namens Paisley Park zu besichtigen, das aktuelle Konzert-Set zu bewundern ...
Weiterlesen
Folge 19  Zu Besuch bei Prince Prince spielte genüsslich mit der Moral herum, aber es war ein durch und durch überzeugendes Spiel, weil er Sex verflucht ernst nahm. Wer den Kerl in den 80ern, also zu seiner Glanzzeit, je in knappstem Slip, mit Damenstrümpfen und im lila Samtjackett auf der Bühne an seinen Eiern hat herumspielen sehen, der...
Weiterlesen
Folge 18 Im Herbst 1991 hat mir Gott die Hand geschüttelt und „Hello, how are you" gewispert, ehe er wieder an den Platz entschwand, an den er gehört: auf die Bühne. Nichts weiter. Nichts Besonderes also.Übrigens ist Gott lediglich 1,60 Meter groß, war damals 33 Jahre alt, Afroamerikaner, mit Wespentaille gesegnet und – wider alle Legenden – m...
Weiterlesen
Folge 17: Die Toten Hosen  Selbst manchen Predigten konnte Campino noch etwas abgewinnen: „Es gibt allen Ernstes Pfaffen", grinste er, „die rhetorisch derart ausgefeilte Dinge erzählen, dass ich mir vorstellen könnte, ihnen jeden Sonntag zuzuhören – rein unterhaltungswerttechnisch, du verstehst. Wenn dann auch noch der Orgelspieler den Blues h...
Weiterlesen
Folge 15 Manager Trini stank an den weltlichen katholischen Dienern des Herrn in erster Linie die Scheinheiligkeit – am deutlichsten repräsentiert für ihn im Lustkiller namens „Zölibat": „Viele Katholen-Pfaffen geben vor, enthaltsam zu leben, und bumsen gleichzeitig ihre Haushälterinnen. Wenn sie denen Kinder machen, wird darüber stillschweigend hi...
Weiterlesen
Folge 14 Sieben Jahre später, pünktlich zum Osterfest, hatten die bösen Buben eine Maxisingle auf den Markt geschmissen, die ein Gemälde von Peter Paul Rubens zierte, auf dem die Kreuzigung Jesu abgebildet war – allerdings mit kleiner Änderung. Anstatt der Kreuzesinschrift I.N.R.I. lasen wir D.T.H. (= Die Toten Hosen), darunter den Titel des Songs:...
Weiterlesen
Folge 13  Hallelujah! Was sollte das denn? Warum lungerten fünf junge Männer im Herbst 1991 in grellbunten Klamotten, mit stacheligen Haaren sowie mit Punk-Attitüde wochenlang in zahlreichen Häusern Gottes in dieser Republik herum und lauschten (mehr oder weniger) andächtig der Heiligen Messe? Hatten die nichts Besseres zu tun? Suchten sie Asy...
Weiterlesen
Folge 12 Wieder waren die Cyborg-Alarmglocken bei mir in Bereitschaft! Dann meine Frage: „Sind Religiosität und Spiritualität der Background von Kraftwerk-Songs?" Nun war ich wirklich gespannt. Die eindeutige Antwort folgte auf dem Fuß, ohne großes Nachdenken, ohne Gestammel: „Nein, nein, wir alle sind nüchterne, klar denkende Menschen. Gott oder i...
Weiterlesen
Folge 11 Uff, jetzt klingelten aber doch ein paar Alarmglocken in meinem allzu menschlichen Hirn, weil mir Technologie insgesamt eher fremd ist. Und immerhin, wir schrieben zur Zeit des Interviews das Jahr 1991, Internet und Cyberspace waren nicht erfunden beziehungsweise noch nicht in aller Munde. Ich wollte noch mehr über Kraftwerks Umgang mit Ma...
Weiterlesen
Folge 10 Irgendwann waren mir solche Gedanken völlig egal. Ich wollte einfach nur meine Arbeit tun. Zugegeben, das war eine moderne Version meiner Arbeit, denn ich sprach mit dem Vertreter einer der modernsten Musikinstitutionen weltweit. Vermutlich spielte es in diesem speziellen Fall allerdings keine Rolle, mit welcher Art Individuum ich let...
Weiterlesen
Folge 9 Junge Bands kamen nach, und viele beriefen sich auf Kraftwerk als den wichtigsten Einfluss ihrer Jugend. Die Düsseldorfer Avantgardisten prägten Acid, House, Rave und viele andere Tanzmoden der 80er- und 90er-Jahre entscheidend mit – doch die Originale selbst hüllten sich in Schweigen. Niemand wusste, ob die Band überhaupt noch existierte, ...
Weiterlesen
Folge 8 1968 gründen vier Musikstudenten in der Rhein-Ruhr-Metropole Düsseldorf die Band: Organisation zur Verwirklichung gemeinsamer Musikkonzepte, kurz: Organisation. Sie heißen Florian Schneider-Esleben, Andreas Hohmann, Klaus Dinger und Ralf Hütter. Ziel dieser Formation ist es, vollelektronischen Sound herzustellen. Präziser: die Seele der Mas...
Weiterlesen
Folge 7 Gianna meinte dazu lediglich: „Guter Rock 'n' Roll ist immer simpel und direkt, er marschiert ohne Umwege in deine Seele und muss nicht näher erläutert werden. Der Rhythmus geht mitten rein ins Blut und erklärt dir dann die Welt. Dafür bedarf es keiner Worte. Rock 'n' Roll ist eine von vielen möglichen Wahrheiten und zudem das mächtigste Ko...
Weiterlesen
Folge 5 Berlin, 24. August 1990. Giannas neue Begleitband saß dichtgedrängt im VW-Bus und war bester Laune. Das erste Konzert der Scandalo- Tour stand an, ausgerechnet in einer Stadt, die damals wie Gianna selbst am Neuanfang stand: Ostberlin. Die Band und ich waren auf dem Weg zum Soundcheck, es war früher Nachmittag, eine Weinflasche kreiste, all...
Weiterlesen
Folge 4 Gianna Nannini wurde über Nacht zu einem umstrittenen Star. Viele liebten sie, noch mehr hassten sie – und alle redeten über sie. Seit 1980 kann Gianna sich alles erlauben und nutzt diese Freiheit ausgiebig, jede Textzeile verheißt Protest, Auflehnung und vor allem: Sex. Freimütig bekennt sich diese Frau, die das Extreme sucht, zu ihrer Bis...
Weiterlesen

Beliebteste Artikel

15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
4664 Aufrufe
27. September 2021
Aktuelles
Ammersee West – Der Sommer ist vorbei, aber es gibt noch schöne Tage. Daher informieren wir Sie wieder auf aloys.news wie warm oder auch wie kalt aktuell die Seen sind. Die Temperaturen können an...
4614 Aufrufe
09. April 2021
Aktuelles
Landkreis Landsberg am Lech – Antigen-Schnelltests haben ihren Namen daher, weil das Ergebnis schnell vorliegt. Sie können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich w...
3876 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
3219 Aufrufe
15. August 2021
Meinung
In eigener Sache – Es wird keinen Lockdown mehr geben, versprechen uns die Politiker. Statt dessen kommt 3G. Gekauft, gekühlt, getrunken? Schön wär's. Geimpft, genesen, getestet. Ich als Eure Gastgebe...
2994 Aufrufe