1 Minuten Lesezeit (293 Worte)

Am Montag, 7. Dezember, startet der Verkauf des beliebten Münchner Familienpasses. Der steht künftig auch Familien aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck zur Verfügung.

Geschenkidee für Weihnachten: Erstmals beteiligt sich das Landratsamt Fürstenfeldbruck am Münchner Familienpass. Ab 7.12 ist er beim Landratsamt für sechs Euro erhältlich. Julia Möhl- mann (Amt für Jugend und Familie), Franziska Angermaier (Leiterin des Bürgerservice-Zentrums im Landratsamt) und Landrat Thomas Karmasin stellten ihn jetzt vor. Foto: Landratsamt Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck – Der Münchner Familienpass ist eine Kooperation des Amtes für Jugend und Familie Fürstenfeld- bruck und der Stadt München und bietet für nur sechs Euro ein ganzes Jahr lang spannende Unternehmungen und jede Menge Ermäßigungen für die gesamte Familie. Das Angebot umfasst Führungen durch verschiedene Museen, spannende Exkursionen durch die Natur, Workshops, Kreativangebote wie Buchbinden, Schreinern, Kochen und vieles mehr. „Der Familienpass soll Familien im Landkreis bei der Freizeitgestaltung finanziell entlasten", so Landrat Thomas Kar- masin. Bereits 2019 hat der Kreistag die Beteiligung des Landkreises am Münchner Erfolgsmodell beschlossen.

Ob Amper-Rafting-Tour, Ermäßigung für verschiedene Tierparks im Münchner Umland oder freier Eintritt in ein M-Bad, im Münchner Familienpass ist für jeden etwas dabei. Dass auch Angebote aus dem Landkreis im Münchner Familienpass vertreten sind, war dem Landrat hierbei ein großes Anliegen. „Um unsere landkreiseigenen Angebote nicht durch die Beteiligung in München zu schmälern, war mir eine Integration der Landkreisangebote in den Münchner Familienpass beson- ders wichtig", betont Karmasin.

Der Familienpass gilt für zwölf Monate und kann im Bürgerservice-Zentrum des Landratsamtes für sechs Euro erworben werden. Der Landkreis wiederum bezuschusst jeden Familienpass, der an Fürstenfeldbrucker Familien geht, mit je vier Euro pro Pass. Der Verkauf für das Jahr 2021 startet am 07.12.2020. Für ermäßigte Angebote in den Ferien kann seit Oktober zusätzlich der Münchner Ferienpass im Bürgerservice-Zentrum erworben werden.

Aufgrund der aktuellen Situation kann der Familienpass nur nach vorheriger Terminvereinbarung beim Bürgerservice-Zentrum (BSZ) des Landratsamts abgeholt werden. Das BSZ ist unter Telefon 08141/519-999 erreichbar.

Sowohl die Angebote des Münchner Familienpasses als auch die Angebote des Münchner Ferienpasses unterliegen den aktuellen rechtlichen Bestimmungen und Maßnahmen auf Grund der Corona-Virus-Pandemie. Weitere Ideen zur Freizeitgestaltung im Landkreis sowie Informationen zu Münchner Familienpass und Ferienpass finden Sie auf www.familienleben-ffb.de, der digitalen Plattform für Familien im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Ort (Karte)

0
2020: Ein ungewöhnliches Jahr – auch für Schauspie...
Gedicht der Woche, von Anna Münkel: Lach das mal w...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 25. Juli 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://aloys.news/

Beliebteste Artikel

15. Oktober 2020
Kultur
Landsberg am Lech –  Seit mehr als 40 Jahren ist Johannes Skudlik Kantor an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Landsberg. Seit 1984 gibt es den „Landsberger Orgelsommer". Die Kon...
3865 Aufrufe
23. Juni 2021
Aktuelles
Starnberg/Herrsching – Folgende Pressemitteilung bekam aloys.news gestern von der Gemeinde Herrsching: Liebe Bürger*innen, derzeit häufen sich wieder die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badenden. Vor...
2134 Aufrufe
29. März 2021
Politik
Landkreis – Bitte keine Corona-Schnelltests in der Schule! Mit diesem Appell wenden sich die Elternbeiräte der drei staatlichen Gymnasien im Landkreis Landsberg an das Bayerische Kultusministeriu...
2103 Aufrufe
24. Mai 2021
Aktuelles
Utting – Am Sonntag wurden die beiden Motorrettungsboote der Wasserwacht Utting gegen 15.25 Uhr auf eine durchgekenterte Jolle vor dem Uttinger Freizeitgelände aufmerksam. Sofort machten sich die...
1898 Aufrufe
11. März 2021
Blaulicht
Seefeld – Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit Sitz in Ingolstadt soeben mitgeteilt hat, wurde heute gegen 17.15 Uhr im westlichen Uferbereich des Pilsensees, Gemeindebereich Seefeld...
1664 Aufrufe